Eintracht ohne Fans zu Union Berlin?

+
Die Frankfurter Fans gelten beim DFB nach den jüngsten Ausschreitungen in Düsseldorf als Wiederholungstäter.

Frankfurt (akr) - Fußball-Zweitligist Eintracht Frankfurt droht aufgrund des Abfeuerns von Pyrotechnik durch Eintracht-Fans bei der Partie gegen Fortuna Düsseldorf eine Strafe vom DFB. Laut einem Bericht der Frankfurter Rundschau erwägt der Fußballbund eine Fansperre.

Diese würde dann aller Voraussicht nach für das Auswärtsspiel der Eintracht am 26. März gegen Union Berlin ausgesprochen. Der DFB-Kontrollausschuss wird offenbar am morgigen Dienstag einen entsprechenden Antrag beim Sportgericht vorlegen.

In Düsseldorf war es am 13. Februar kurz vor Spielbeginn im Eintracht-Fanblock zum Abbrennen von Pyrotechnik und Böllern gekommen, wodurch sich der Anpfiff der Zweitligapartie kurzzeitig verschoben hatte.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare