Eintracht setzt auf Tzavellas

+
Die Eitnracht setzt am Samstag in Mönchengladbach auf Georgios Tzavellas.

Frankfurt ‐ Die Frankfurter Eintracht hat im Sommer Georgios Tzavellas geholt und 1,3 Millionen Euro an Panionios Athen überwiesen. Von Peppi Schmitt

Ob das Geld gut angelegt ist, wird erst die Zeit zeigen, Tzavellas wurde mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet.

Die Chancen, dass Tzavellas am Samstag beim Auswärtsspiel in Mönchengladbach in die Anfangself zurückkehren wird, stehen gut. Am Dienstag feierte er sein Debüt in der griechischen Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation beim 0:0 in Kroatien.

Dem guten Länderspiel will er ein gutes Bundesligaspiel folgen lassen. „Ich fühle mich in Form, und ich fühle mich wohl bei der Eintracht“, sagt er in gutem Englisch, „ich hoffe, dass es jetzt so richtig losgeht.“

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare