Eintracht siegt nach Krisensitzung

+
Eintracht-Kapitän Chris bejubelt beim Heimsieg gegen Nürnberg seinen Treffer zum 2:0 in der 88. Minute.

Frankfurt ‐ Es war erst der sechste Spieltag, aber es war schon Abstiegskampf pur. Als der zweite Saisonsieg dann geschafft war, als die Mannschaft von Eintracht Frankfurt das glückliche 2:0 (1:0) gegen den 1.  FC Nürnberg vor 43.000 Zuschauern ins Ziel gerettet hatte, war die Freude groß. Von Peppi Schmitt

„Heute hatten wir im richtigen Augenblick das Glück auf unserer Seite“, sagte Vorstandschef Heribert Bruchhagen. Die Frankfurter hatten das frühe Führungstor von Theofanis Gekas (vierter Treffer im sechsten Spiel) bis in die Schlussminuten gerettet, ehe Chris auf 2:0 erhöhte. „Gut gespielt haben wir in Leverkusen. Heute war es nur wichtig zu gewinnen“, sagte Chris.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare