Trainingsauftakt bei Eintracht im ganz kleinen Kreis

Frankfurt - (sp) Heute geht’s wieder los beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Doch der neue Trainer Michael Skibbe wird nur eine ganz kleine Gruppe begrüßen können. Eine Woche vor ihren Kollegen beginnen jene Spieler, die zuletzt wegen Verletzungen gefehlt hatten, mit der Saisonvorbereitung.

Nur einer muss sich noch gedulden: Zlatan Bajramovic braucht nach der vierten Fußoperation noch eine längere Pause. Dagegen nehmen Jan Zimmermann, Aleksandar Vasoski, Christoph Preuß, Benjamin Köhler und Juvhel Tsoumou die Trainingsarbeit auf.

Noch nicht fündig geworden war die Eintracht bis gestern bei der Suche nach weiteren Verstärkungen fürs Mittelfeld. Aus München verlautete, dass Wunschkandidat Andreas Ottl nicht bereit sein, nach Frankfurt zu wechseln, obwohl ihm von den Bayern ein Vereinswechsel nahegelegt worden sein soll. Ottl liegen mehrere Angebote aus der Bundesliga vor.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © op-online

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare