Vehs zweite Garde siegt 6:1 in Neu-Isenburg

Neu-Isenburg (sp) - Mit 6:1 (1:0) hat Eintracht Frankfurt gestern ein Testspiel bei der TSG Neu-Isenburgo gewonnen. Vor rund 1200 Zuschauern im Neu-Isenburger Stadion erzielten Jimmy Hoffer (2), Rob Friend, Caio per Elfmeter, Habib Bellaid und Karim Matmour die Tore für den Zweitligisten.

Für den Gruppenligisten aus Neu- Isenburg traf Maximilian Peters ebenfalls mit einem Foulelfmeter.

Eintracht-Trainer Armin Veh hatte die Gelegenheit genutzt, um seiner zweiten Garnitur Spielpraxis zu verschaffen. Von der Stammformation spielte nur Hoffer, der nach 36. Minute für den verletzten Martin Amedick kam.
Amedick hatte sich eine Zerrung im Oberschenkel zugezogen. Die Eintracht vergab viele Torgelegenheiten, unter anderem durch Matmour einen weiteren Foulelfmeter und verpasste so einen noch deutlicheren Sieg.

Eintracht: Kessler - Korkmaz, Amedick (36.Hoffer), Bellaid, Butscher - Lehmann, Caio, Abu, Kittel - Matmour, Friend

Tore: 0:1 Friend (12.), 0.2 Hoffer (48.), 0:3 Caio (51./FE), 0:4 Matmour (65.), 1:4 Peters (69./FE), 1:5 Bellaid (77.), 1:6 Hoffer (80.)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Roskaritz

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare