Er brillierte bei der U21-EM

Berater von Spanien-Juwel befeuert Gerüchte um Bayern-Wechsel: Geht jetzt alles ganz schnell? 

+
Spaniens Fabian Ruiz (l.) und Dani Olmo bejubeln mit Mikel Oyarzabal das 2:0 im Endspiel der U21-EM gegen Deutschland. 

Der FC Bayern arbeitet weiter an Verpflichtungen für die Offensive. Nun rückt ein spanisches Toptalent in den Fokus. Dessen Berater schwärmt bereits vom FCB.

Update vom 13. Juli, 13.34 Uhr: Beim FC Bayern ist der personelle Umbruch unausweichlich, doch aktuell ist davon - zumindest in der Offensive - noch äußerst wenig zu sehen. Dementsprechend kursieren einige Namen, die den Angriff der Zukunft beim FCB prägen könnten. 

Während sich die kostspieligen Transfers von Leroy Sané oder Ousmane Dembélé schwierig gestalten, sollen die Roten nun den spanischen U21-Star Dani Olmo ins Visier genommen haben. Bei der jüngsten Junioren-EM brillierte der 21-Jährige im offensiven Mittelfeld. 

FC Bayern: Berater von Spanien-Juwel befeuert Gerüchte Wechsel

Den Worten seiner Berater zufolge scheint ein Wechsel von Dinamo Zagreb, Olmos aktuellem Klub, an die Säbener Straße durchaus denkbar. Gegenüber der kroatischen Sportzeitung "Sportske Novosti" schwärmte Spielerberater Andy Bara regelrecht vom deutschen Rekordmeister: „Bayern hat die besten Scouts der Welt und wenn bei einem solchen Verein Interesse besteht, ist alles klar.“ 

Dani Olmo machte zuletzt bei der U21-EM auf sich aufmerksam. Im Finale gegen Deutschland erzielte er das 2:0 für Spanien. Keeper Nübel bleibt nur das Nachsehen. 

Dani Olmos Berater: „Der FC Bayern kann die finanziellen Forderungen erfüllen“

Darüber hinaus habe der FCB die nötigen finanziellen Mittel: „Der FC Bayern kann sowohl die finanziellen Forderungen von Dinamo als auch die vom Spieler erfüllen.“ Wie hoch die jeweiligen Summen sind, ist derzeit nicht klar. Olmos Marktwert wird von transfermarkt.de auf 15 Millionen geschätzt, zuletzt standen allerdings auch Ablösesummen von 25 bis 40 Millionen Euro für den Offensivspieler im Raum.

Olmos spanischer Berater Juanma López äußerte sich gegenüber der Zeitung ebenfalls über die Zukunft seines Schützlings. Eine Rückkehr nach Spanien - Olmo kickte in der Jugend vom FC Barcelona - schloss er aus. Außerdem erklärte er, dass Olmo Zagreb, wo er noch einen Vertrag bis 2021 besitzt, definitiv verlassen werde und in der kommenden Saison bei einem Champions-League-Teilnehmer für Wirbel sorgen wolle. 

FC Bayern: Wechselt Dani Olmo an die Isar? „Es ist ein großer Verein.“

Andy Bara machte Olmo einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister unterdessen zusätzlich schmackhaft. „Es ist ein großer Verein und es gibt keinen Spieler, der nicht in einem solchen Verein spielen möchte.“ Die Berater des jungen Offensivakteurs scheinen sich einen Wechsel nach München also durchaus vorstellen zu können. Sollte der Spieler diesen Gedanken teilen, könnte Olmo schon bald das Trikot des FC Bayern tragen. 

Erstmeldung: Ein Spanien-Juwel für den FC Bayern? Halb Europa jagt das Top-Talent

München - Es wäre eine Investition in die Zukunft des FC Bayern München. Auf der Suche nach einer Neuverpflichtung für die Offensive könnte der Rekordmeister in Kroatien fündig geworden sein. Der FCB hat wohl ein Auge auf Dani Olmo von Dinamo Zagreb geworfen. 

Wie der Twitter-Kanal Scouts in Attendance vermeldet, sollen Scouts des FC Bayern den 20-Jährigen Spanier auf ihrem Zettel haben. Bei der Partie in der Europa-League zwischen Dinamo Zagreb und Viktoria Pilsen sollen zudem auch Talent-Scouts von Borussia Dortmund im Stadion gewesen sein. Schwarz-Gelbe-Konkurrenz für den FC Bayern im Kampf um das Spanien-Juwel - ein Hindernis in der von Hoeneß angekündigten Transferoffensive?  Laut calciomercato hat Dortmund sogar einen kleinen Vorsprung - schon im vergangenen September soll es Kontakt gegeben haben. Ein Winter-Wechsel kam aber nicht zustande.

FC Bayern: Halb Europa ist an Dani Olmo interessiert

Aber nicht nur in der Fußball-Bundesliga ist Dani Olmo in den Fokus der Scouts gerückt. Neben dem FC Bayern und Borussia Dortmund haben zahlreiche europäische Top-Klubs ein Auge auf das spanische Juwel von Dinamo Zagreb geworfen.

So saßen neben den Spähern der Bayern auch Scouts von Real Madrid, FC Arsenal, FC Liverpool, Manchester City, Juventus Turin, Paris Saint-Germain, Olympique Marseille, FC Sevilla, AC Mailand , SSC Napoli, Inter Mailand und Atlético Madrid in Zagreb auf der Tribüne.

Dani Olmo - ein Top-Talent für den FC Bayern? 

Der Offensivmann wechselte als Jugendspieler vom FC Barcelona zum kroatischen Rekordmeister. Er bestritt bereits beeindruckende 61 Pflichtspiele in der 1. Liga, in der laufenden Saison stand er neunmal in der Startelf. Zudem kommt der 1,80 Meter große Angreifer auf 16 internationale Einsätze für seinen Klub.

Olmo ist technisch brillant, trickreich, handlungsschnell, torgefährlich und beweist oft ein gutes Auge. Im Oktober 2015 wurde er vom Guardian unter die 50 größten Talente seines Jahrgangs gewählt, inmitten prominenter Begleiter wie Christian Pulisic und Martin Ödegaard. Seit Mario Cvitanović bei Dinamo Zagreb das Sagen hat, ist Olmo Stammspieler und kommt seitdem saisonübergreifend auf 26 Scorerpunkte. 

Auch dank Olmo wurde Dinamo Zagreb 2017/18 Meister und liegt in der laufenden Saison erneut ganz vorne. Somit könnte der Spanier auch ein Spieler sein, den Hasan Salihamidzic für das Bayern-Team der Zukunft einplanen möchte.

dom/as

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare