Handball-EM 2018 in Kroatien

Frankreich schlägt Gastgeber und verhilft Schweden ins Halbfinale

+
Den Gastgeber gestoppt: Die Franzosen Nedim Remili (M.) und Adrien Dipanda (r.) stellen sich Kroatiens Igor Vori in den Weg.

Frankreich gibt sich bei der Handball-EM in Kroatien auch gegen den Gastgeber keine Blöße. Damit erreicht auch Schweden trotz einer Niederlage zum Abschluss das Halbfinale.

Zagreb - Weltmeister Frankreich und Rekord-Europameister Schweden haben bei der Handball-EM in Kroatien das Halbfinale erreicht. Die Franzosen waren schon vor dem 30:27 (19:13) im abschließenden Hauptrundenspiel am Mittwochabend gegen Gastgeber Kroatien weiter, da Norwegen Schweden in Zagreb mit 28:25 (12:11) besiegte.

Frankreich gewann die Gruppe I vor den Schweden, die durch die Niederlage der Kroaten auf den zweiten Rang vorrückten. Olympiasieger Dänemark hatte in der Gruppe II als erstes Team sein Halbfinalticket gelöst. Spanien folgte dank des 31:27 (14:13)-Sieges über Titelverteidiger Deutschland.

Gemeinsam aufgehalten: Die Norweger Christian O‘Sullivan (l.) und Eivind Tangen (r.) stoppen Schwedens Jesper Nielsen.

Im Halbfinale trifft Frankreich auf Spanien, Dänemark spielt gegen Schweden.

Hier bekommen Sie einen Überblick über den Spielplan der Handball-EM 2018.

Bilder vom deutschen „Gruppenendspiel“ gegen Spanien

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.