OFC

Drei Spiele Sperre für Gerrit Gohlke

+
Rote Karte für Gerrit Gohlke (li) - drei Spiele Sperre.

Das Sportgericht der Regionalliga Südwest folgt einem Antrag der Kickers auf mildere Strafe nur bedingt.

Gerrit Gohlke war am vergangenen Freitag in der 34. Minute der Begegnung gegen den VfR Aalen nach einem von Schiedsrichter Jonas Brombacher geahndetem Foulspiel des Feldes verwiesen worden.

Das Sportgericht der Regionalliga Südwest hatte ursprünglich vier Spiele Sperre für Gerrit Gohlke gefordert. Im Rahmen der offiziellen Anhörung widersprachen die Offenbacher Kickers diesem Strafantrag.

Nach zahlreichen Beratungen, einer intensiven juristischen Prüfung sowie der Vorlage einer dreieinhalbseitigen Stellungnahme, haben die Offenbacher Kickers dem vom Sportgericht der Regionalliga Südwest erlassenen Strafantrag von vier Spielen Sperre widersprochen.

OFC: Ein Spiel auf Bewährung

Im Rahmen der Anhörung reduzierte das Sportgericht die ursprüngliche geforderte Sperre von vier Meisterschaftsspielen um ein Meisterschaftsspiel auf drei Spiele, sowie einer zusätzlichen Begegnung auf Bewährung.

Bilderstrecke: Offenbacher Kickers drehen das Spiel in Bahlingen

Damit folgte das Sportgericht der Argumentation der Kickers nur bedingt. Der OFC zeigt sich wenigerfreut über die Strafe, ist jedoch unter Berücksichtigung der juristischen Sachlage und intensiver Rücksprache mit einem Fachanwalt für Sportrecht zu dem Ergebnis gekommen, das Urteil zu akzeptieren.

Somit wird Gerrit Gohlke den Kickers nach dem gestrigen Spiel beim Bahlinger SC auch in der Auswärtspartie am kommenden Sonntag gegen die TSG Hoffenheim II sowie dem Heimspiel gegen die SV Elversberg fehlen. (red)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

OFC-Neuzugang Nejmeddin Daghfous muss nach Krankheit Rückstand aufholen

Der Neuzugang der Kickers Offenbach (OFC), Nejmeddin Daghfous, muss nach seiner Krankheit nun einen Rückstand aufholen.

Offenbachs Kapitän Richard Weil schwärmt vom Teamgeist seiner Mannschaft

Nach dem Spiel gegen den VfR Aalen hat Kickers-Kapitän Richard Weil von dem Teamgeist seiner Mannschaft geschwärmt.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare