Kickers Offenbach

OFC Live-Ticker: OFC gewinnt souverän 2:0 gegen Walldorf - Vetter sieht Gelb-Rot

Kickers Offenbach trifft auf Astoria Walldorf – und führt zur Pause.
+
Kickers Offenbach trifft auf Astoria Walldorf – und führt zur Pause.

Die Offenbacher Kickers haben den vierten Sieg in der Fußball-Regionalliga Südwest eingefahren. Beim 2:0 gegen harmlose Gäste von Astoria Walldorf brachte Dejan Bozic die Kickers mit einem Traumtor in Führung. Garcia machte nach der Pause den Deckel drauf. Ärgerlich: Maik Vetter sah in der Schlussphase die Gelb-Rote Karte, fehlt somit am kommenden Samstag beim FSV Mainz 05 II.

8. SpieltagKickers Offenbach - FC-Astoria Walldorf 2:0 (0:0)
Tore1:0 Bozic (35.), 2:0 Garcia (56.)
Gelbe Karten:Vetter / Becker, de Sousa Oelsner, Weik

<<< Live-Ticker aktualisieren >>

90. +3 Minute: Abpfiff. Die Kickers feiern den vierten Sieg - und klettern auf Rang fünf. Derweil feiern die Kickers-Fans einen frechen Fußball-Knirps, der sich auf dem Feld die Kugel schnappt, unwiderstehlich Richtung Tor strebt und souverän einnetzt. Großer Applaus und Jubel. Schöner Abschluss der Partie.

90. + 3 Minute: Der OFC sehnt den Abpfiff herbei. Auch den Gästen fällt nichts mehr ein. Die OFC-Fans feiern „Sieg, Sieg“. Es wird ein verdienter Erfolg, aber kein glanzvoller gegen einen biederen Gast.

89. Minute: Deniz mit der Hacke auf Huseinbasic - aber der scheitert aus kurzer Distanz an Lawall. Wenig später schießt Fetsch klar vorbei.

88. Minute: Deniz schickt Huseinbasic, der holt die sechste Ecke raus. Die Fans sind da, feiern ihre Mannschaft, die souverän, aber ohne zu glänzen ihrem vierten Saisonsieg entgegensteuert.

87. Minute: Das Spiel ist etwas zerfahren jetzt, die Kickers lassen einen Konter der Gäste zu, aber Kabuyas Abschluss ist harmlos, geht klar links vorbei.

83. Minute: Der OFC wechselt: Andacic kommt für Firat. Wallldorf tauscht nochmal: Müller ersetzt Hillenbrand.

79. Minute: Maik Vetter foult an der rechten Außenseite seinen Gegenspieler - und sieht Gelb-Rot. Der OFC also wie zuletzt in Kassel in Unterzahl. Ristic wollte Vetter gerade noch auswechseln - zu spät.

76. Minute: Doppelwechsel beim OFC: Bojaj und Fetsch kommen für Soriano und Bozic.

76. Minute: Kabuya sieht Gelb für hartes Einsteigen.

72. Minute: Offizielle Zuschauerzahl: 4367.

70. Minute: Doppelwechsel bei Astoria: Kabuya und Born kommen für de Sousa Oelsner und Schön.

70. Minute: Deniz schickt Garcia mit einem Freistoß von der rechten Mittellinie. Der OFC-Linksaußen nimmt die Kugel volley, verzieht aber klar.

69. Minute: Weik zieht Firat am Trikot. Taktisches Foul. Gelbe Karte.

67. Minute: Es ist ein Spiel auf ein Tor mittlerweile. Jetzt setzt sich Bozic geschickt durch, seinen Flachpass befördert Weik übers eigene Tor. Die Ecke kommt - aber der Kopfball von Huseinbasic fliegt direkt in die Arme von Lawall.

65. Minute: Mal ein Standard für den Gast. Aber Antlitz stößt seinen Gegenspieler im Strafraum um. Freistoß OFC.

63. Minute: Nächster OFC-Angriff. Firat flankt etwas zu hoch auf Bozic, dessen Rücklage per Kopf klären die Gäste.

62. Minute: Erster Wechsel bei Walldorf: Becker geht, Fahrenholz kommt.

56. Minute: TOOOOOOR für den OFC! Rafael Garcia staubt nach Flanke von Vetter und abgewehrtem Schuss von Soriano aus einem Meter ab. Das erste Pflichtspieltor für den Zugang.

55. Minute: Kurzzeitig Aufregung, nachdem Flauder Vetter mit einem Pass in Not bringt. Aber die Kickers klären letztlich.

52. Minute: Nächste gute Chance für die Kickers. Firat bringt die Kugel stark von rechts rein, aber Sorianos Schuss ist zu zentral, kein Problem für Gästekeeper Lawall.

50. Minute: Walldorfs De Sousa Oelsner sieht nach Foul an Tuma Gelb. Der Freistoß von Firat kommt zu Deniz im Strafraum, aber dessen Kopfball geht klar drüber.

48. Minute: Leichte Unsicherheit beim OFC, das hat die erste Ecke für die Gäste zur Folge. Die aber bringt nichts ein.

46. Minute: Der Ball rollt wieder. Die Kickers gehen unverändert in Durchgang zwei. Zuschauer auf der Tribüne übrigens OFC-Idol Hermann Nuber. Großer Applaus brandet auf bei der Begrüßung durch den Stadionsprecher.

45. +2 Minute: Pause in Offenbach. Der OFC führt verdient durch ein Traumtor von Bozic.

45. +2 Minute: Die Riesenchance zum 2:0 Deniz sieht Tuma auf links, dessen Pass nach innen erwischt Soriano, aber die Kugel rauscht knapp am rechten Winkel vorbei.

43. Minute: Torschuss für Walldorf, aber Flauder hat keine Mühe gegen den Flachschuss von Antlitz.

41. Minute: Chana kommt für den angeschlagenen Malte Karbstein, ein positionsgetreuer Wechsel also.

41. Minute: Nächste OFC-Chance: Deniz flankt auf Bozic, dessen Kopfball greift sich Astoria-Torwart Lawall.

40. Minute: Beim OFC bahnt sich ein Wechsel an. Moody Chana macht sich bereit.

Tor für den OFC: Dejan Bozic trifft per Fallrückzieher

35. Minute: TOOOOOOR für den OFC. Und was ist das für ein Sensationstor! Dejan Bozic trifft per Fallrückzieher aus zehn Metern ins linke Eck.

35. Minute: Der OFC kommt. Huseinbasics missglückter Schussversuch landet bei Soriano. Der will aus der Drehung abziehen, kommt zu Fall. Kein Elfer - aber die vierte Ecke.

31. Minute: Vetter unterbindet kurz nach dem Freistoß einen Gegenstoß - taktisches Foul. Gelbe Karte.

30. Minute: Wow, Deniz holt ein Pfund raus - und zimmert die Kugel ans rechte Lattenkreuz. Beste Torchance für den OFC - und etwas Pech.

30. Minute: Deniz wurschtelt sich am Strafraum durch, wird gefoult. Freistoß aus 17 Metern zentraler Position. Eine Sache für den Offenbacher Standardspezialisten.

29. Minute: Die Ecke kommt, Walldorf klärt - Vetter zieht aus der zweiten Reihe ab - deutlich drüber.

28. Minute: Schöner Angriff über Garcia und Tuma, dessen Flanke wird geblockt - dritte Ecke für den OFC.

25. Minute: Die OFC-Fans feuern ihr Team an. Das hat es aktuell auch nötig. Es geht gerade gar nichts zusammen. Und auf der Gegenseite kommt Walldorf mal, Dennis de Sousa Oelsner taucht frei vor dem Tor auf, Flauder bereinigt gemeinsam mit Karbstein die Situation. Nicht souverän, aber letztlich gibt es sogar Freistoß für die Kickers.

23. Minute: Erste Gelbe Karte der Partie: Becker greift im Laufduell Firat ins Gesicht. Freistoß von der rechten Außenseite.

Kickers Offenbach trifft auf Astoria Walldorf.

21. Minute: Garcia mit einem Solo, aber dann bleibt er hängen - die Kugel ist weg. Seine Rolle auf links außen interpretiert er seit geraumer Zeit etwas als halblinker Mittelfeldspieler.

19. Minute: Der OFC mal wieder im Vorwärtsgang, aber Soriano steht nach Deniz-Pass klar im Abseits.

18. Minute: Nach forschem Beginn nimmt sich die Partie nun eine kleine Auszeit.

17. Minute: Erste Unsicherheit beim OFC. Zieleniecki verliert gegen Weik die Kugel, holt ihn aber wieder ein und klärt.

14. Minute: Soriano setzt Torwart Lawall nach einem Rückpass unter Druck. Der schießt die Kugel ins Seitenaus.

13. Minute: Die Gäste mal zaghaft im Vorwärtsgang, aber Tuma läuft die Kugel geschickt ab. Einwurf OFC.

11. Minute: Wieder Vetter über rechts, der Außenverteidiger wird gefoult, nach Deniz‘ Freistoß zieht Huseinbasic volley ab - klar drüber.

Kickers Offenbach ist am Drücker

10. Minute: Der OFC ist klar am Drücker, Vetter flankt von rechts scharf vors Tor, aber Torwart Lawall hat aufgepasst.

7. Minute: Tunay Deniz hat binnen kurzer Zeit zwei Riesenchancen: Erst trifft er nach Pass von Firat die Kugel aus 15 Metern nicht richtig. Es folgen zwei Ecken. Nach der zweiten köpft er aus acht Metern drüber.

4. Minute: Wieder Tuma über links, aber an seine Flanke kommt keiner ran.

2. Minute: Erste gute Aktion des OFC: Tuma setzt sich über links durch - passt zurück auf Firat, aber der schlägt ein Luftloch im Strafraum. Chance vertan.

1. Minute: Der Ball rollt.

14.02 Uhr: Im Stadion dürften etwa 4000 Zuschauer sein. Beste Voraussetzungen: Wetter passt, nicht zu warm, nicht zu kalt. Der Rasen ist gewässert. Kann also losgehen.

14 Uhr: Die Kickers kommen auch auf den Platz, Walldorfs Elf wartet schon. Schiedsrichterin Karoline Wacker bringt den Ball auf den Platz.

13.57 Uhr: Die Kickers wollen heute ihre bislang etwas dürftige Torausbeute aufbessern. Sechs Tore in sechs Partien - weniger hat nur Gießen (4) zustande gebracht. Trainer Sreto Ristic ist aber zuversichtlich, „dass das in kürzester Zeit wieder besser funktionieren wird.“

13.56 Uhr: Die Gäste treten mit folgender Startformation an: Lawall - Goß, Hauk, Nag, Schön, Antlitz, Stich, de Sousa Oelsner, Hillenbrand, Becker, Weik

OFC: Das ist die Elf gegen Astoria Walldorf

13.53 Uhr: Folgende Elf schickt OFC-Trainer Sreto Ristic aufs Feld: Flauder - Vetter, Zieleniecki, Karbstein, Tuma - Firat, Deniz, Huseinbasic, Garcia - Soriano, Bozic. Auf der Bank sitzen: Richter (Tor) - Chana, Andacic, Hermes, Ramaj, Bojaj, Fetsch, Marcos, Moreno Giesel.

13.50 Uhr: Die Kickers müssen heute auf den Gelb-Rot-gesperrten Osarenren Okungbowa verzichten. Für ihn rückt Rafael Garcia ins Team. In der Zentrale aber werden Tunay Deniz und Denis Huseinbasic agieren. Für Hermes (Bank) rückt Soriano ins Team.

13.48 Uhr: Hallo aus Offenbach. Der OFC erwartet heute den FC Astoria Walldorf. Es ist das Duell des Tabellenneunten gegen den 15. Aber eigentlich ist es das Duell Aufstiegskandidat gegen einen KLub, der gegen den Abstieg kämpft..

Offenbach - Kickers Offenbach empfängt am 8. Spieltag der Regionalliga Südwest den FC-Astoria Walldorf und will dreifach punkten, um den Rückstand auf Spitzenreiter FSV Mainz 05 II zu verkürzen. Die Partie findet am Sonntag (19.09.2021) um 14 Uhr im Stadion am Bieberer Berg statt.

Kickers Offenbach startete ordentlich in die Saison und hat nach sechs Spielen elf Punkte auf dem Konto. Drei Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage bedeuten derzeit Platz sieben in der Regionalliga Südwest. Einige vor dem OFC platzierte Mannschaften haben zudem bereits eine Partie mehr absolviert. Kickers Offenbach liegt also in Schlagdistanz zu den Spitzenpositionen und will gegen den FC-Astoria Walldorf weiter Boden gutmachen.

OFC empfängt Lieblingsgegner Astoria Walldorf

Der FC-Astoria Walldorf, kommender Gegner des OFC, hat sieben Punkte auf dem Konto und steht auf Position 15 in der Tabelle der Regionalliga Südwest. Unter der Woche unterlag das von Matthias Born betreute Team der SV Elversberg vor heimischem Publikum mit 0:2. In der vergangenen Saison schlug Kickers Offenbach die Gäste auf heimischen Rasen deutlich mit 6:1 - ein gutes Omen also für die anstehende Partie.

In der aktuellen Saison steht der OFC in der Defensive sehr stabil. Lediglich vier kassierte Treffer sind Bestwert in der Regionalliga Südwest. Es hapert aber dafür in der Offensive. Kickers Offenbach konnte erst sechs Tore erzielen - die zweitwenigsten der gesamten Liga. Nur der FC Gießen hat mit vier eigenen Treffern eine noch schlechtere Ausbeute.

OFC mit starker Defensive und Problemen in der Offensive

OFC-Spieler Malte Karbstein ist heiß auf die Partie gegen FC-Astoria Walldorf: „Zuhause vor den eigenen Fans will man immer gewinnen. Wir werden in jedem Fall versuchen, eine Top-Leistung abzurufen und die drei Punkte einzufahren.“

Für Sreto Ristic, Trainer von Kickers Offenbach, heißt das Ziel ganz klar Heimsieg. „Wir spielen gerne zu Hause und haben nach den ersten Heimspielen am Bieberer Berg natürlich auch Appetit auf mehr bekommen. Auch wenn die Walldorfer schon einige Auswärtspunkte gesammelt haben, wollen wir jedoch auf jeden Fall unser Heimspiel gewinnen.“ (smr)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare