Kickers Offenbach

Live-Ticker: OFC verliert gegen Schlusslicht Schott Mainz 0:1

Kickers Offenbach traf in der Regionalliga Südwest auf den TSV Schott Mainz.
+
Kickers Offenbach traf in der Regionalliga Südwest auf den TSV Schott Mainz.

Der OFC unterliegt gegen Schlusslicht TSV Schott Mainz mit 0:1. Alle Höhepunkte des Spiels auf einen Blick im Ticker zur Partie.

Die Offenbacher Kickers stecken in einer ernsthaften Krise in der Fußball-Regionalliga Südwest. Gegen Schlusslicht TSV Schott Mainz unterlag der über weite Strecken erschreckend harmlose und unstrukturierte OFC mit 0:1. Es war die zweite Niederlage in Folge nach dem 0:2 bei Mainz 05 II.

10. SpieltagKickers Offenbach - TSV Schott Mainz 0:1 (0:0)
Tore0:1 Hahn (54.)
KartenGelb: Vetter, Huseinbasic, Soriano /Mairose, Müller

<<< Live-Ticker aktualisieren >>>

90. + 4 Minute: Das Spiel ist aus. Der OFC verliert nach völlig indiskutabler Leistung mit 0:1 gegen Schlusslicht Schott Mainz.

90. +3 Minute: Freistoß OFC von rechts. Die Kugel kommt, Garcia bringt den Abpraller nochmal vors Tor. Aber Hansen, Torwart der Mainzer, hat die Kugel.

90. +1 Minute: Der OFC fordert Elfer. Aber der Referee winkt nach Garcias Fall ab. Einwurf. Soriano sieht noch Gelb, weil er sich beschwert.

88. Minute: Der Mainzer Müller sieht Gelb.

87. Minute: Da ist der Ball im Tor - aber es zählt nicht. Weil nach Garcia-Flanke und Sorianos Volley Fetsch im Abseits stehend die Kugel über die Linie drückt.

86. Minute: Mainz mit mit einem Doppelwechsel Zeit von der Uhr: Bhatti und Schneider kommen für Hahn und Kern.

85. Minute: Fetsch mit einer guten Aktion nach Flanke von Firat. Sein Ball kommt in die Mitte, aber dort ist halt wieder kein Offenbacher. Ein Mainzer war dran. Ecke. Doch die bringt - natürlich, möchte man meinen - nichts ein.

83. Minute: Tuma agiert echt extrem unglücklich. Bei seiner Flanke von links tritt er in den Boden, statt hoch kommt die Kugel flach in die Beine des Gegners.

79. Minute: Bojaj geht mit gestrecktem Bein in den Offensivzweikampf. Freistoß Mainz, die Zeit verrinnt. Der OFC steuert auf eine peinliche Pleite gegen den Tabellenletzten hin - und in eine veritable Sinn- und Ergebniskrise.

77. Minute: Marcos geht, Fetsch kommt.

76. Minute: Jetzt wird es grotesk. Davud Tuma spritzt in einen Ball, läuft alleine aufs Tor zu - und dann legt er den Ball quer, stattselbst zu schießen. Dumm nur: In der Mitte war kein Offenbacher.

75. Minute: Der nächste untaugliche Versuch: Garcia schießt - klar drüber.

73. Minute: Es ist mittlerweile pure Verzweiflung beim OFC. Huseinbasic zieht aus 25 Metern ab - der Ball geht auf die Glaabsbräu-Tribüne.

72. Minute: Kleine Rangelei im Mittelfeld zwischen Huseinbasic und Mairose. Beide sehen Gelb.

71. Minute: Offzielle Zuschauerzahl: 4101.

68. Minute: Fernschuss von Garcia aus 26 Metern. Torwart Hansen hat die Kugel.

67. Minute: Wechsel bei Mainz: Ahlbach für Del Vecchio.

66. Minute: Tuma über links, er kommt zur Grundlinie - und spielt zu kompliziert zurück auf Garcia, der die Kugel nicht richtig trifft.

65. Minute: Freistoß OFC von halbrechts. Ein Fall für Serkan Firat, der schießt die Kugel in die Mauer.

64. Minute: Tuma flankt, ein Mainzer klärt zur nächsten Ecke. Die bringt wieder nichts ein.

62. Minute: Ecke für den OFC, nachdem kurz zuvor Soriano vehement, aber vergeblich Strafstoß gefordert hat.

61. Minute: Firat und Bojaj setzen stark nach. Dann wird Soriano klar im 16er gezogen. Aber der Pfiff bleibt aus.

60. Minute: Und schon ist etwas mehr Schwung drin. Die Fans reagieren umgehend mit „OFC“-Rufen. Kurz darauf folgt aber gleich eine Aufforderung: „Wir wollen die Kickers sehen!“

58. Minute: Ristic reagiert mit einem Doppelwechsel: Firat und Soriano kommen für Okungbowa und Bozic.

57. Minute: Freistoß OFC. Okungbowa kommt per Kopf an den Ball, aber heraus kommt nur eine Bogenlampe.

56. Minute: Fast die schnelle Antwort. Nach Flanke von der linken Seite scheitert Bozic aber an Hansen.

54. Minute: Unglaublich - 0:1. Mainz mal im Angriff, Pass in den Lauf von Hahn und der lässt Flauder keine Chance

50. Minute: Garcia mit dem Versuch eines Steckpasses, aber Mainz passt auf.

46. Minute: Weiter geht‘s - mit Anstoß OFC. Keine Wechsel bei den Kickers

+++ 20.19 Uhr: Die Teams sind zurück auf dem Platz.

+++ Halbzeit: Auf den Pausenpfiff folgen einige Pfiffe von den Rängen. Das ist bislang zu wenig vom OFC.

45.+3 Minute: Und mit der letzten Aktion doch noch fast das 1:0. Wieder legt Huseinbasic geschickt mit der Brust ab, diesmal auf Bozic. Der zielt jedoch abermals knapp vorbei.

45.+1 Minute: Noch mal Freistoß OFC. Geklärt.

45. Minute: Diese Szene passt zum Spiel. Huseinbasic legt den Ball ab auf Bojaj, aber der ballert ihn unbedrängt aus 14 Metern weit über das Tor.

44. Minute: Das Spiel plätschert dahin. Ansehnlich ist das bislang nicht.

41. Minute: Jetzt mal eine schöne Kombination der Kickers über die linke Seite. Aber an die Flanke von Marcos kommt Bozic nicht heran.

39. Minute: Wechsel beim OFC: Bojaj kommt für den angeschlagenen Deniz

37. Minute: Beim OFC deutet sich ein Wechsel an. Bojaj wird kommen - wohl für Deniz.

35. Minute: Der harte Kern auf der Waldemar-Klein-Tribüne mit einer klaren Botschaft: „Kämpft und siegt für den OFC.“ Aber es folgt der nächste Fehlpass.

34. Minute: Jetzt sogar fast das 0:1. Mainz kontert und Zieleniecki muss per Grätsche klären. Noch mehr Pfiffe - gefolgt von OFC-Rufen.

31. Minute: Eine halbe Stunde ist vorbei und erste Pfiffe hallen durchs Stadion, weil sich die Gäste in der eigenen Hälfte den Ball zuschieben können, ohne energisch gestört zu werden.

30. Minute: Jetzt aber. Langer Ball auf Huseinbasic. Dem fehlen aber wenige Zentimeter - und so kann Torwart Hansen kurz vor dem 16er klären.

29. Minute: Die Kickers pressen früh und erobern den Ball, aber sie können mit ihm nichts anfangen. Wieder ist die Kugel weg, ohne dass es gefährlich wird.

27. Minute: Gute Aktion von Garcia, der erst den Ball behauptet, dann Tempo aufnimmt und scharf in den 16er flankt. Deniz verpasst aber. Hansen schnappt sich den Ball.

26. Minute: Gelbe Karte für den OFC: Vetter wird nach seinem ersten Foul sofort verwarnt. Arg kleinlich vom Schiedsrichter.

25. Minute: Freistoß OFC. Hansen klärt mit den Fäusten. Zwingend ist das bislang nicht, was die Kickers hier zeigen. Es fehlt an Ideen und Genauigkeit.

23. Minute: Deniz beißt aber auf die Zähne und kehrt auf den Platz zurück.

21. Minute: Das sieht nicht gut aus bei Deniz. Er humpelt vom Platz und wird neben dem Tor behandelt.

20. Minute: Deniz hat sich in dieser Szene verletzt und muss behandelt werden.

19. Minute: Freistoß OFC von der linken Seite nach Foul an Tuma, der gestoßen wurde. Kopfball, drüber

18. Minute: Nächste Ecke, wieder für die Gäste. Flauder schnappt sich den Ball aus der Luft.

16. Minute: Doppelchance für den OFC. Deniz spielt einen langen Pass in den Lauf von Tuma, der aber an Hansen scheitert. Die Kickers bleiben dran. Bozic kommt zum Schuss, knapp vorbei. Da wäre Hansen ohne Chance gewesen.

15. Minute: Mainz tritt hier durchaus mutig auf, stellt bei Abstoß OFC die Offenbacher Spieler bereits am gegnerischen Strafraum zu.

12. Minute: Erste Ecke der Partie - für die Gäste. Vetter klärt am langen Pfosten per Kopf. Noch mal Ecke. Wieder geklärt. Aber Mainz bleibt in Ballbesitz: Einwurf.

10. Minute: Bozic mit der Balleroberung. Deniz will das Spiel schnell machen, aber sein Pass in die Spitze wird abgefangen.

9. Minute: Die Gäste treten hier zumindest auf dem Papier mit der etwas offensiveren Formation auf, agieren in einem 4-4-2

6. Minute: Erster Angriff der Gäste. Der OFC klärt mehrfach nicht konsequent. Aber der Abschluss von Kern ist letztlich ungefährlich.

5. Minute: Der OFC zieht gleich mal ein Powerplay auf, setzt gut nach und schnürt Mainz in deren Hälfte ein.

4. Minute: Erster Torschuss der Kickers. Nach Flanke von Marcos nimmt Bozic den Ball direkt, wird aber bedrängt. Kein Problem für Hansen.

3. Minute: Foul an Vetter, Freistoß OFC. Der Ball kommt lang in den 16er. Hansen hat ihn im Nachfassen.

1. Minute: Der Ball rollt. Mainz hatte Anstoß. Und die OFC-Fans teilen sofort lautstark mit, was sie erwarten: „Auf geht‘s Kickers, kämpfen und siegen!“

+++ 19.13 Uhr: Jetzt kommen die Mainzer - ganz in Blau. Der OFC wird in den rot-weißen Heimtrikots spielen.

+++ 19.12 Uhr: Die Teams sind noch in den Kabinen. Der Rasen wird von den Greenkeepern noch etwas gepflegt. In ein paar Minuten geht es los.

+++ 19.05 Uhr: Die OFC-Spieler laufen klatschend vor die Waldemar-Klein-Tribüne. Vor dort gibt es ebenfalls Beifall - und Anfeuerung. Beim Gang in die Kabine werden die Kickers-Akteure auch von der Haupttribüne aus mit Applaus bedacht. Es herrscht also durchaus eine positive Grundstimmung.

+++ 19.03 Uhr: Interessant ist beim OFC der Blick auf die Bank, dort sitzen mit Ausnahme von Ersatztorhüter Richter, Andacic und Moreno ausnahmslos Offensivspieler.

+++ 18.54 Uhr: Schott Mainz reist als Schlusslicht an, holte zuletzt aber ein beachtliches 3:3 gegen die SV Elversberg - und zwar nach Rückstand. Die Rollen sind dennoch klar verteilt: Der OFC ist Favorit und das wollen die Fans heute auch sehen.

+++ 18.52 Uhr: Ristic hat die Startelf im Vergleich zum letzten Spiel auf drei Positionen verändert. Vetter, Marcos und Okungbowa beginnen anstelle von Moreno, Firat und Soriano, die alle zunächst auf der Bank sitzen.

+++ 18.49 Uhr: OFC-Trainer Sreto Ristic hat nach der 0:2-Pleite beim FSV Mainz 05 II eine Reaktion gefordert. Bedeutet: Ein Sieg ist heute Pflicht, souverän und klar soll er nach Möglichkeit sein. Die Statistik macht Mut: Zu Hause hat der OFC gegen den TSV Schott Mainz bisher stets deutlich gewonnen.

+++ 18.47 Uhr: Willkommen beim Liveticker der Mediengruppe Offenbach-Post. Wir berichten heute vom Spiel des OFC gegen den TSV Schott Mainz. Weil die Gäste im Stau standen, geht es eine Viertelstunde später, also erst um 19.15 Uhr los

Offenbach - Für Kickers Offenbach geht es in der Regionalliga Südwest Schlag auf Schlag. Nach der Partie am Wochenende beim FSV Mainz 05 II, erwartet die Mannschaft von Trainer Sreto Ristic nur drei Tage später den TSV Schott Mainz. Anpfiff der Partie ist am Dienstag (28.09.20121) um 19 Uhr im Stadion am Bieberer Berg in Offenbach.

OFC: Duell mit dem TSV Schott Mainz steht bevor

Im Duell mit dem FSV Mainz 05 II zeigte Kickers Offenbach eine schwache Leistung und verlor am Ende verdientermaßen mit 0:2 im Stadion am Bruchweg. 600 mitgereiste OFC-Fans, die die Mannschaft lautstark unterstützen, hatten nach der Partie nichts mehr zu feiern und mussten enttäuscht die Heimreise antreten. Königshaus und Petö sorgte für die beiden Mainzer Treffer, die die Niederlage von Kickers Offenbach besiegelten.

In der Tabelle der Regionalliga Südwest liegt Kickers Offenbach auf Rang sieben - mit sechs Zählern Rückstand auf Spitzenreiter TSV Steinbach Haiger, der aber bereits ein Spiel mehr absolviert hat. Mit nur acht erzielten Treffern hat der OFC die drittschwächste Offensive der gesamten Liga. Defensiv sieht es dagegen sehr gut aus. Sechs Gegentreffer bedeuten Bestwert in der Regionalliga Südwest.

OFC: Kommender Gegner darf nicht unterschätzt werden

Der TSV Schott Mainz, kommender Gegner von Kickers Offenbach, steht ganz am Ende der Regionalliga Südwest. Mit lediglich fünf Zählern zeichnet sich für die Rheinhessen jetzt schon ab, dass es nur um den Klassenerhalt in der aktuellen Saison gehen kann. Am letzten Spieltag gab es ein 3:2 gegen Elversberg, die zu den Aufstiegsfavoriten zählen. Unterschätzen darf der OFC den nächsten Gegner also auf gar keinen Fall.

Mit einem Sieg über den TSV Schott Mainz, der Pflicht ist für Kickers Offenbach, würde der OFC wieder näher an den Aufstiegsplatz herankommen. Trainer Sreto Ristic muss mit seiner Mannschaft an der Offensive arbeiten, damit diese in Zukunft gefährlicher und effizienter agiert vor dem gegnerischen Gehäuse. Um ganz vorne mitzuspielen, müssen mehr Tore erzielt werden - sonst wird es schwer mit dem erhofften Aufstieg in die 3. Liga. (smr)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare