3150 Fans im Stadion

OFC-Anhänger sorgen trotz begrenzter Zuschauerzahl für „Gänsehaut“

So voll wie hier auf dem Foto aus der Vor-Corona-Zeit war es beim Spiel des OFC gegen Steinbach zwar nicht, die Stimmung war dennoch gut.
+
So voll wie hier auf dem Foto aus der Vor-Corona-Zeit war es beim Spiel des OFC gegen Steinbach zwar nicht, die Stimmung war dennoch gut.

Nachdem Fußball-Regionalligist Kickers Offenbach beim vorherigen Heimspiel Corona-bedingt nur 1500 Fans ins Stadion lassen dürfte, waren es nun gegen Spitzenreiter TSV Steinbach Haiger immerhin 3150.

Offenbach – Und die Fans machten ordentlich Stimmung. Sogar der Gäste-Trainer war beeindruckt. Und für OFC-Torwart Stephan Flauder fühlte es sich an, als seien deutlich mehr Zuschauer im Stadion gewesen.

Das „Feeling Bieberer Berg“ ist zurück - trotz Corona-bedingt gesperrter Stehplatz-Tribüne und nur 3150 zugelassenen Zuschauern. Normalerweise wären zu einem Topspiel wie Kickers Offenbach gegen den TSV Steinbach Haiger locker doppelt so viele Fans gekommen. Doch die anwesenden, auf drei Tribünen verteilten Anhänger sorgten auch so für eine tolle Atmosphäre, ließen den Bieberer Berg bereits vor dem Anpfiff erstmals beben.

OFC-Innenverteidiger Malte Karbstein gab zu, dass er schon beim Einlaufen ins Stadion „Gänsehaut“ hatte: „Unglaublich!“ Und Torwart Stephan Flauder dachte, „es wären 30. 000, nicht 3000“, die ihr Team von den Rängen anfeuerten. Auch Gäste-Coach Adrian Alipour war angetan: „Das hat großen Spaß gemacht in diesem tollen Stadion mit dieser Kulisse. Das hatte etwas mit Fußball zu tun und war ein großes Erlebnis.“

Den Anhängern war die Freude über die Rückkehr zu etwas Normalität anzumerken. Sie feierten nach der Partie die Spieler und sich selbst: „Wir sind die Fans aus Offenbach.“ Und die verhielten sich mit Blick auf die Hygieneregeln abermals fast ausnahmslos vorbildlich. Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke machte sich davon auf der Tribüne ein Bild. Ob zum nächsten Heimspiel wieder mindesten 3150 Fans kommen dürfen, hängt jedoch von den Fallzahlen ab. (Von Christian Düncher)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare