Fußball-Hessenligist

03er verstärken sich mit Begher und Mbenoun

Neu-Isenburg – Nachdem im November vergangenen Jahres gleich fünf Spieler den Verein verlassen hatten, „war es bei uns nicht ganz so ruhig, wir mussten schließlich etwas tun“, sagt Peter Hoffmann, Trainer beim Fußball-Hessenligisten Spvgg. 03 Neu-Isenburg und bescheinigt Nick Janovsky, dem Sportlichen Leiter der Spielvereinigung, „sehr gute Arbeit“.

Nach dem ehemaligen Seligenstädter Tobias Stehling verpflichteten die 03er in Fabio Begher (31/ehemals 1. FC Eschborn) vom Mitte-Verbandsligisten Germania Schwanheim einen weiteren Torhüter. Beide kämpfen gemeinsam mit Andreas Rudolf um den Platz zwischen den Pfosten. „In diesem Bereich sind wir sehr gut aufgestellt“, meint Hoffmann. Ebenfalls aus Schwanheim wechselt Innenverteidiger Ted Eric Mbenoun (27) in den Sportpark. Weitere Zugänge sind im Gespräch, die Verhandlungen laufen.

Seit einer Woche trainieren die 03er wieder. „Wichtig ist, dass alle gesund dabei sind“, erklärt Hoffmann. Am Sonntag (15 Uhr) bestreiten die Neu-Isenburger gegen den Frankfurter West-Gruppenligisten FV 1920 Hausen ihr erstes Vorbereitungsspiel. Anschließend testen die 03er gegen alle Rödermarker Verbandsligisten: TS Ober-Roden (So., 27. Januar), Germania Ober-Roden (So., 3. Februar) und Viktoria Urberach (Do., 7. Februar), Nach zwei weiteren Tests gegen Hessenliga-Rivale FC Ederbergland (So., 10. Februar), gegen den die Spielvereinigung schon zweimal in dieser Runde um Punkte spielte, und gegen SG Barockstadt Fulda Lehnerz II (So., 17. Februar) starten die 03er mit dem Gastspiel beim KSV Hessen Kassel am Samstag, 23.2., in die zweite Saisonhälfte der Hessenliga. (leo)

Bilder: 03 Neu-Isenburg gewinnt Kreispokal

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare