Handball: MSG unterliegt Goldbach mit 28:32

Anfangsphase glatt verpennt

GROSS-ZIMMERN - Die erste Handball-Mannschaft der MSG Groß-Zimmern/Dieburg hat das erste Heimspiel der Saison gegen den Aufsteiger TV Goldbach mit 28:32 verloren.

Gegen die körperlich starken Gäste kam das Team von Gregor Wade zunächst überhaupt nicht ins Spiel. Im Angriff führten technische Fehler immer wieder zu schnellen Ballverlusten und auch die Abwehr stand gegen den starken Rückraum der Goldbacher zu passiv. Ergebnis dieses Fehlstarts war ein 2:8 Rückstand bereits nach zwölf Minuten. Zwar fand man mit zunehmender Spieldauer etwas besser ins Spiel, der Rückstand hatte jedoch bis zur Pause Bestand (14:20). In der zweiten Halbzeit zeigte das junge MSG Team ein anderes Gesicht. In der Deckung wurde nun aggressiver gespielt und auch im Angriff waren nun positive Ansätze zu sehen. Nach fünf Toren in Folge wurde es beim Stand von 27:29 fünf Minuten vor dem Abpfiff sogar noch einmal spannend. Der Ausgleich wollte jedoch nicht fallen und so stand am Ende eine bittere 28:32 Niederlage.

Es spielten: Thore Zentner, Timo Braun (im Tor), Robert Sinsizki 1, Phillip Rauchschwalbe 1, Andre Appel 2, Jonathan Hopf 3, Sebastian Murr 5/2, Steffen Müller 4/1, Sebastian Wiedling 2, Stefan Unrath 6, Dennis Vogel 3.

‹ Nachdem die erste Männermannschaft am letzten Spieltag zu Hause gegen den TV Goldbach verlor, ist sie heute um 19 Uhr beim Favoriten TV Großwallstadt II in der Außenseiterrolle. Die zweite Männermannschaft spielt um 17 Uhr bei der HSG Bachgau II. Am Sonntag trifft die erste Frauenmannschaft um 15.30 Uhr in der Reitzel-Halle gegen die HSG Langen an, um 17.30 Uhr spielt hier die zweite Mannschaft gegen die HSG Erbach. - mag

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare