MAINPOKAL TSG siegt in der Nachspielzeit / Auch die „Blauen“ treffen spät

El Assraoui erlöst Mainflingen

Umkämpftes Duell: Froschhausens Timo Stier (links) wirft sich dem Mainflinger Piet Bruns in die Quere. Foto: Eyssen

Mainflingen – Am zweiten Spieltag des Fußball-Mainpokal-Turniers in Mainflingen bekamen die Zuschauer lediglich drei Tore zu sehen. Gastgeber Mainflingen mühte sich mit einem 1:0 gegen die TuS Froschhausen zum zweiten Sieg. Die Spvgg.

Seligenstadt erzielte beim 1:1 im A-Liga-Duell gegen den SV Zellhausen erst kurz vor Spielende den Ausgleich.

TuS Froschhausen - TSG Mainflingen 0:1 (0:0). Mit seinem dritten Turniertreffer in der zweiten Minute der Nachspielzeit sicherte Bilal El Assraoui den Gastgebern den glücklichen, aber verdienten Erfolg. „Das war sehr zäh“, meinte TSG-Trainer Marco Schwarzkopf, der seine Startelf im Vergleich zum Klein-Auheim-Spiel gleich auf mehreren Positionen geändert hatte. Froschhausens Trainer Maik Henrich sagte: „Wir arbeiten erst seit einer Woche zusammen. Ich versuche der Mannschaft zu vermitteln, was ich im fußballerischen Bereich erwarte. Mit dem ersten Auftritt der Mannschaft bin ich sehr zufrieden.“

Tor: 0:1 El Assraoui (60.+2)

SV Zellhausen - Spvgg. Seligenstadt 1:1 (0:0). Die beiden A-Ligisten boten eine abwechslungsreiche Partie mit guten Chancen auf beiden Seiten. Zellhausens Dennis Tauber verwandelte zunächst einen Foulelfmeter und sah dann in der Schlussminute als erster Spieler des Turnieres die Ampelkarte. Sebastian Langer glich zwei Minuten vor dem Abpfiff für die „Blauen“ aus.

Tore: 1:0 Tauber (36./FE), 1:1 Langer (58.) - Gelb-Rote Karte: Tauber (60./Zellhausen)

Gruppe A

Froschhausen - Mainflingen 0:1

1. TSG Mainflingen 2 10:0 6

2. SF Seligenstadt 1 2:2 1

2. Klein-Krotzenburg 1 2:2 1

4. TuS Froschhausen 1 0:1 0

5. Alem. Klein-Auheim 1 0:9 0

Gruppe B

Zellhausen - Spvgg. Seligenstadt 1:1

1. Spvgg. Seligenstadt 2 2:1 4

2. Spvgg. Hainstadt 1 2:1 3

3. SV Zellhausen 1 1:1 1

4. Teutonia Hausen 1 1:2 0

5. TuS Klein-Welzheim 1 0:1 0

Heute spielen: Alemannia Klein-Auheim - Sportfreunde Seligenstadt (18.15 Uhr), TuS Klein-Welzheim - Spvgg. Hainstadt (19.30 Uhr)  leo

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare