Handballer gewinnen in Sulzbach / Auch die Zweite mit großer Titelchance

MSG vor dramatischem Finale

Dieburg/Groß-Zimmern (mag) ‐ Die Handballer der MSG Groß-Zimmer/Dieburg haben den ersten vergebenen Matchball im Kampf um den direkten Aufstieg in die Bezirksoberliga gut weggesteckt und stehen nach dem souveränen 41:26-Auswärtssieg bei der HSG Sulzbach vor einem entscheidenden Meisterschaftsfinale am Sonntag gegen den Tabellendritten TV Goldbach. Spielbeginn ist um 17.30 Uhr in der Dieburger Schlossgartenhalle.

Die Gastgeber konnten das Spiel nur in den ersten zehn Minuten offen gestalten. Mit zunehmender Dauer drückte sich die spielerische und taktische Überlegenheit der MSG auch im Ergebnis aus, sodass der Favorit zum Seitenwechsel mit 19:13 führte.

Auch im zweiten Spielabschnitt war die MSG die dominierende Mannschaft. Die Abwehr um den starken Torhüter Christian Hader stand nun sicher, hatte die zwei einzigen gefährlichen Rückraumspieler der Gastgeber gut im Griff, woraus sich immer wieder Möglichkeiten zum Tempogegenstoß ergaben. Bis zum Spielende baute die MSG den Vorsprung auf 41:26 aus, was auch in dieser Höhe verdient war.

Für das Endspiel ist die MSG vorgewarnt: Im Hinspiel setzte es eine deutliche Niederlage. Für ausreichend Spannung und Dramatik ist also gesorgt.

Es spielten: Thore Zentner, Christian Hader (im Tor), Matthias Murr 3, Stefan Unrath 2, Steffen Müller 5, Stefan Wilde 12, Thomas Hirsch 1, Jan Pullmann 2, Julian Klein 4, Jonathan Hopf, Sebastian Murr 9/2, Michael Fischer 1, Philipp Rauchschwalbe 2.

Am vergangenen Samstag bestritt die zweite Männermannschaft ihr vorletztes Spiel beim TV Bürgstadt II. Die Stimmung der Mannschaft war aufgrund der schweren Aufgabe in Bürgstadt angespannt. Dies war auch in der ersten Hälfte der Partie zu spüren. Keiner der beiden Mannschaften gelang es, sich deutlich abzusetzen. Die Führung wechselte ständig und wenn sich ein Team einen Vorsprung herausgespielt hatte, wurde dieser kurze Zeit danach wieder revidiert. Zur Halbzeit führte die MSG II knapp mit 17:15.

Auch die zweite Hälfte verlief ähnlich: Um jedes Tor wurde gekämpft. Erst in den letzten fünf Minuten wurde das Spiel für die MSG II entschieden. Nachdem sich die Gäste innerhalb von drei Minuten auf 34:31 absetzen konnten, war die Luft beim TV Bürgstadt raus. Es folgten noch drei weitere Treffer und die MSG gewann mit 37:31 Toren.

Am Sonntag um 15.30 Uhr findet in der Dieburger Schlossgartenhalle das Saisonfinale gegen den punktgleichen Tabellenführer SG Babenhausen statt. Ein Sieg muss her, um den Aufstieg in die Bezirksliga A zu schaffen.

Bei der MSG Sulzbach/Leidersbach II sorgte die MSG Groß-Zimmern/Dieburg III bereits in der ersten Spielhälfte für die Vorentscheidung und ging mit einer komfortablen 20:7-Führung in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt schaltete die MSG III zwei Gänge zurück und so entwickelte sich eine ausgeglichene zweite Halbzeit, was jedoch an dem ungefährdeten Auswärtssieg von letztlich 31:21 nichts änderte.

Es spielten: Edgar Kaufmann (im Tor), Christoph Büttgen 5, Tobias Hartmann 5, Stefan Bender 5/1, Stephan Weber 4, Jonas Hummel 4/1, Jochen Roßkopf 4, Gernot Keller 2, Andreas Hirsch 1, Martin Enders 1.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare