Turniersieger ohne Coach an der Bande

SG Götzenhain/Buchschlag neuer Hallenfußball-Stadtmeister

+

Dreieich - Neuer Dreieicher Hallenfußball-Stadtmeister und damit Nachfolger von Gastgeber Fortuna Dreieich ist die SG Götzenhain/Buchschlag. Im Finale setzte sich die SG mit 6:4 nach Neunmeterschießen gegen den FC Offenthal durch.

Dritter wurde Susgo Offenthal, 5:3-Sieger im Neunmeterstechen gegen den SC Hessen Dreieich II. Beide Finalteilnehmer waren ohne Trainer gekommen, coachten sich selbst. „Wir sind mit dem Turnier sehr zufrieden“, freute sich SG-Spieler Marcel Mogh, der im Finale wegen einer Verletzung selbst passen musste und nur von der Seitenlinie aus coachte: „Wir haben eine gute Truppe zusammenbekommen, auch wenn im Laufe des Turniers zwei Spieler wegen Verletzungen ausfielen.“

Im Finalduell der beiden Offenbacher Kreisoberligisten gingen die Offenthaler durch Treffer von Mohamed El Aamari und Julien Klein zweimal in Führung, Daniel Matejschek und Jan Kulcke glichen jeweils für den späteren Sieger aus. Im Neunmeterstechen hatten die Offenthaler Pech, Keeper Sven Piontke war bei zwei Schüssen mit den Fingern dran, konnte die Treffer aber nicht verhindern. Auf der anderen Seite vergab man entscheidende Schüsse. „Wir sind schwer ins Turnier gekommen, haben uns aber dann von Spiel zu Spiel gesteigert“, sagte Sven Piontke: „Im Halbfinale und im Endspiel haben wir unsere besten Leistungen geboten, leider hatten wir im Neunmeterschießen kein Glück.“

Spvgg. Seligenstadt - SG Götzenhain/Buchschlag

Den dritten Platz sicherte sich ebenfalls im Neumeterstechen die Susgo aus Offenthal gegen das zweite Team des Hessenligisten SC Hessen Dreieich. Die Kreisoberligamannschaft des SC Hessen setzte sich in der ersten Gruppe durch, musste sich aber im Halbfinale dem FC Offenthal mit 3:6 geschlagen geben. Noch deutlicher gewannen der spätere Turniersieger sein Halbfinalspiel, setzte sich mit 4:0 gegen den A-Ligisten Susgo Offenthal durch. „Wir wollten mit einer jungen Mannschaft Spaß haben und eine ordentliche Leistung zeigen, dass ist uns auch gelungen“, freute sich Susgo-Abteilungsleiter Manfred Haas über den dritten Platz seiner Mannschaft.

rjr

Finale: SG Götzenhain/Buchschlag – FC Offenthal 6:4 nach Neunmeterschießen

Platz 3: Susgo Offenthal – SC Hessen Dreieich II 5:3 n.N.

Platz 5: Fortuna Dreieich – SV Dreieichenhain 5:4 n.N.

Platz 7: Fortuna Dreieich II – SG Götzenhain/Buchschlag II 4:3 n.N.

Platz 9: FV 06 Sprendlingen – Dreieich All Stars 6:3

Halbfinale: FC Offenthal – SC Hessen Dreieich II 6:3, SG Götzenhain/Buchschlag – Susgo Offenthal 4:0

Gruppe A:

1. SC Hessen Dreieich II 4 19:8 10

2. Susgo Offenthal 4 14:6 10

3. Fortuna Dreieich 4 17:7 6

4. SG Götzenhain/Buch. II 4 7:14 3

5. Dreieich All Stars 4 5:27 0

Gruppe B:

1. SG Götzenhain/Buch. 4 17:2 12

2. FC Offenthal 4 12:5 9

3. SV Dreieichenhain 4 5:9 6

4. Fortuna Dreieich II 4 3:11 3

5. FV 06 Sprendlingen 4 3:13 0

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare