Billard Bianco legt soliden Saisonstart hin

Endlich rollen die Kugeln wieder

Dieburg - Nach fünf langen Monaten ist es endlich soweit für die Dieburger Fans des Billardspiels: Die neue Saison hat begonnen. Davor hatte sich in der Pause jedoch einiges getan bei Billard Bianco Dieburg - weshalb sich die Spieler nun auf Veränderungen und Umstellungen in den Mannschaften einstellen mussten.

Trotzdem sahen die fünf Mannschaften des Billard Bianco Dieburg dem Saisonstart optimistisch entgegen, „welcher im Nachhinein als durchschnittlich betrachtet werden kann“, so der Verein in einer Pressemitteilung.

Die 1. Mannschaft hatte in der Oberliga zuerst die 1. Mannschaft des 1. PBC Karben zu Gast. Diese Partie war spannend und endete mit einem 5:3-Endstand für Dieburg. Sinan Kodas gewann seine beiden Spiele überragend. Am darauf folgenden Tag mussten die Spieler der 1. Mannschaft zu Hause gegen die 2. Mannschaft von Astoria Walldorf ran. Diese Partie war ausgeglichener als die am Tag zuvor und endete mit einem 4:4. Nach einem Sieg und einem Unentschieden steht die 1. Mannschaft des Billard Bianco Dieburg nach dem Saisonauftakt auf Rang 3 der Tabelle.

Auch die 2. Mannschaft hatte das Glück, ihre ersten beiden Saisonspiele zu Hause an den vertrauten Tischen des Dieburger Billard Palace bestreiten zu können. Sowohl die Partie gegen die Mannschaft des PBC Dreieich-Sprendlingen, als auch die Partie gegen die 4. Mannschaft von Astoria Walldorf in der Verbandsliga 2 war sehr ausgeglichen. Beide Partien endeten mit einem 4:4.

Zu Hause gegen den PBC Gernsheim hatte die 3. Mannschaft des Billard Bianco Dieburg in der Landesliga 3 einen erfolgreichen Saisonauftakt. Sie schlug die Gastmannschaft mit 7:1. Markus Schaub gewann seine beiden 10-Ball-Spiele mit Leichtigkeit. Am darauf folgenden Spieltag waren die Spieler der 3. Mannschaft zu Gast bei der 6. Mannschaft von Astoria Walldorf. Diese Partie endete mit einem 4:4.

Der Saisonauftakt für die 4. Mannschaft, die erstmals in dieser Besetzung in der Bezirksliga spielt, gelang dagegen nicht ganz so gut. Sowohl zu Hause gegen die 4. Mannschaft des PC Mörfelden Walldorf, als auch als Gäste beim 1. Langener Billard Club unterlag sie knapp mit jeweils 5:3. Die 5. Mannschaft hatte den schlechtesten Saisonstart in der Kreisliga 5. Zuerst war sie zu Gast bei der 5. Mannschaft des PBC Dreieich-Sprendlingen und unterlag knapp mit 5:3. Am zweiten Spieltag hatten die Spieler der 5. Mannschaft die 2. Mannschaft des PBC Odenwald zu Gast. Diese Partie gewann die Gastmannschaft klar mit 7:1.

„Durch die Veränderungen und Umstellungen liegt noch viel Arbeit vor den Mannschaften des Billard Bianco Dieburg“, so der Verein. Doch die Saison sei noch jung und noch alles offen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare