Klein-Auheim verschießt zwei Foulfelfmeter in drei Minuten

Kreisliga A Ost: Erfahrung von Mesic zahlt sich aus

Offenbach - Die SG Nieder-Roden marschiert weiter durch die Fußball-Kreisliga A Offenbach Ost, feierte beim 3:0 über die Spielvereinigung Hainstadt den saisonübergreifend 25. Sieg in Folge. Doch auch die Verfolger punkten weiter.

Spvgg. Dietesheim II – TSG Mainflingen 1:6 (0:1)

Bis zum Rückstand waren die Gastgeber die bessere Mannschaft, vergaben aber zweimal freistehend. „In der ersten Hälfte haben wir gut gespielt, direkt nach dem Pausenpfiff dann das 0:2 kassiert. Danach haben wir leider ohne die nötige Einstellung, ohne Herz und ohne Charakter gespielt“, hadert Dietesheims Trainer Benjamin Crnaric.

Dietesheim II: Kimmel; Zimmermann, Gebhardt, Freudenberg, Crnaric, Dominic Tanfal, Maier, Brucia, Riouch, U. Tas, H. Tas (Elsässer, Buschmann)

Mainflingen: Bartke; Thomas, H. Drinhaus, Bernard, Zaig, Castro, Zöller, Bahaddou, Schwarzkopf, Weskamp, Korodowov (Karg, Quint, Babic)

Tore: 0:1 Zaig (36.), 0:2 Castro (48.), 0:3 Bernard (59.), 1:3 Burica (65.), 1:4 Bernard (69./FE), 1:5 Zaig (75./FE), 1:6 Babic (90.)

Gemaa Tempelsee – Teutonia Hausen 0:5 (0:4)

Innerhalb von nicht einmal 20 Minuten „schenkte“ Tempelsee den Gästen den Erfolg. „Die ersten vier Tore waren alles Fehler von uns, danach war die Partie auch wieder ausgeglichen. Hausen war nicht besser als wir“, sagt Gemaa-Sprecher Stefan Mehling.

Tempelsee: Waffender; B. Bulone, Fernandez, Bantis, Terziqi, Shala, Krasnici, S. Di Vino, Wietschinski, Acikel, A. Bulone (Simon, Papa, S. Borelli)

Hausen: Walter; Neuder, Scheiner, J. Blahut, D. Blahut, Düsgün, Teich, A. Mandel, S. Mandel, Holzhacker, Fischer (Beqiraj, Sanchez, Klein)

Tore: 0:1, 0:3 D. Blahut (12., 18.), 0:2 Klein (17.), 0:4 Holzacker (25.), 0:5 Beqiraj (71.)

SV Zellhausen – TSV Dudenhofen II 2:1 (0:1)

„Gerade in der ersten Hälfte haben wir uns schwer getan und sind in Rückstand geraten. In Halbzeit zwei war es dann ein Spiel auf ein Tor, wir haben gedrückt und hätten aufgrund unserer Chancen schon viel früher den Sieg klarmachen müssen“, fasst Zellhausen-Sprecher Markus Kowolik zusammen.

Zellhausen: Milazzo; Rückert, Bergmann, Hitzel, Nietzschmann, Ackermann, Striehl, Müller, Werner, Krien, Simon (Schlett, Mailänder)

Dudenhofen II: Walter; Döbert, Fischer, Kusnezow, Kitzinger, Stenger, F. Klein, Dauth, Peric, Nordquist, Sommer

Tore: 0:1 Stenger (25.), 1:1, 2:1 Nietzschmann (67., 85.) – Gelb-Rote Karten: Stenger (73.), Sommer (89./beide Dudenhofen)

Espanol Offenbach – TuS Froschhausen 2:3 (1:1)

Kurz vor Spielende erzielten die Offenbacher den Ausgleich, kassierten allerdings noch das 2:3. „Das ist extrem bitter. In Unterzahl kommen wir noch zum Ausgleich und schenken den Punkt dann her. Wir haben Froschhausen quasi eingeladen und sie waren clever genug, das auszunutzen“, sagte Espanol-Trainer Christian Müller.

Espanol: Hartmann; Martin, Mohebbi, Navas, Castillo, F. Ganss, El Krafli, Njel, S. Ganss, Friedrich, de Sousa (del Abol Canler)

Froschhausen: Horn; Schwender, Colucci, Gerheim, Lemens, Schönherr, Walter, Aghbar, Hark, Kloiber, Hansen

Tore: 0:1 Hark (38.), 1:1 Mohebbi (43.), 1:2 Aghbar (75.), 2:2 Martin (88.), 2:3 Hansen (90.+3) – Gelb-Rote Karte: de Sousa (85./Espanol)

Bilder: Remis zwischen Hainstadt und Hainhausen

Alemannia Klein-Auheim – Türk. SC Offenbach 0:4 (0:2)

Beim Stand von 0:0 vergaben die Klein-Auheimer zwei klare Torchancen. In der 51. und 53. Minute schossen die Gastgeber auch noch zwei Foulelfmeter über das Tor. Alemannia-Sprecher Karl Schneider sagte: „Das waren die entscheidenden Situationen. Wenn wir in Führung gehen oder durch die Elfmeter zum Ausgleich kommen, kann das ganz anders ausgehen.“

Klein-Auheim: Aksit; Roth, Delarue, Dacco, Reiner, Dörr, Sturm, Löffler, Horch, Salg, Crass (Röder, Demuth, Buchwalter)

Türk. SC: Bulut; Balci, Denizli, Hakki, Ertugrul, Chaudhry, Sahin, Sahinler, Carvus, Ilnem, Ucar (Issah, Kilitci, Firat)

Tore: 0:1, 0:2 Sahinler (18., 35.), 0:3 Balci (76.), 0:4 Kilitci (87.) - Gelb-Rote Karte: Firat (28./Türk. SC) – Bes. Vork.: Salg (51.) und Reiner (53.) verschießen FE

SKG Rumpenheim – TSV Lämmerspiel 2:3 (2:1)

Auch wegen der schwachen Rumpenheimer Anfangsphase gingen die Gäste verdient in Führung. Noch in der ersten Hälfte drehten die Gastgeber die Partie, kassierten kurz nach der Pause den Ausgleich. Erst ein Strafstoß kurz vor Spielschluss sorgte für den Lämmerspieler Jubel. „2:2 wäre das gerechte Ergebnis gewesen“, so Rumpenheim-Sprecher Bernd Kriebel.

Rumpenheim: Wissel; Birk, Kramer, A. Werber, Jahnel, Hart, L. Werber, Breitenbach, Maul, Hingst, Knippschild (Sawari, Schäfer, Schmidt)

Lämmerspiel: Heiter; Dieter, Palumbo, Breyer, Novia Almeida, Martin, Berbece, Schwan, Ascione, Reinhard, Heinz (Bormann)

Tore: 0:1 Bormann (15.), 1:1 Sawari (32.), 2:1 Almeida (45./ET), 2:2 Bormann (52.), 2:3 Reinhard (85./FE)

SG Nieder-Roden – Spvgg. Hainstadt 3:0 (1:0)

„Hainstadt hat sich gut verkauft, für uns wird es immer schwieriger, unsere Serie auszubauen“, sagt Nieder-Rodens Sprecher Matthias Dries. „Wir haben die Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht. Da zahlt sich die Erfahrung eines Mirnes Mesic aus.“

Nieder-Roden: Piesker; Berger, Kuprat, Leue, Demirtas, Mesic, G. Sinan, Müller, Sinan, Werle, Wöll (Arnautovic, Haddadi Shari, Simon)

Hainstadt: Rückert; Weiss, Bergheuer, S. di Falco, Thoma, Griehl, Mandel, Bayram, Jung, Merget, Pistritto (Yavus, Trageser)

Tore: 1:0, 2:0 Mesic (25., 73./FE), 3:0 Arnautovic (88.)

SG Hainhausen – FC Germania Bieber 1:3 (0:1)

„Wir haben unsere drei Gegentore quasi selbst reingemacht. Aber nichtsdestotrotz war es ein verdienter Sieg, Bieber war die bessere Mannschaft“, erklärt Hainhausens Trainer Thosten Zuch.

Hainhausen: Köhl; Schmidt, Kühn, Spöckinger, Müller, Liorente, Langer, F. Egerer, Kern, K. Egerer, Demel (Östreich)

Bieber: Peter; Kösen, Wehner, Khederzadeh, Zinser, Bülbül, Gulzar, El Fatimi, Bär, Fazel, S. Lamalam (Schmitz, Statovci, Santalucia)

Tore: 0:1 Zinser (26.), 0:2, 0:3 Bülbül (51., 58.), 1:3 Östreich (90.) (Lahe)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Sc heiber

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare