Erster Heimerfolg in Frühjahrsrunde

Klein-Zimmern - Am vergangenen Samstag empfingen die F1-Kicker der Viktoria Klein-Zimmern das Team der Germania Ober-Roden.

Die Viktorianer waren frohen Mutes, dieses Match zu gewinnen. Jedoch verlor sich dieser in der 7. Minute.

Von da an wurden sie immer mehr in die eigene Abwehr gedrängt. Nach einem Schuss aus der Strafraumgrenze glitt Viktoriakeeper Marius der Ball über die Fingerspitzen in den eigenen Kasten.

Im Anschluss hatte die Gastmannschaft noch zwei weitere Gelegenheiten davon zu ziehen, die wurden jedoch vom Klein-Zimmerner Keeper vereitelt.

Daraufhin ergatterte Hendrik das runde Leder, lief in den gegnerischen Strafraum, spielte einen perfekten Pass zu Sami, der traf zum 1:1. Nach der Pause nutzten die Viktorianer gleich die ersten Spielminuten.

Wieder war es Hendrik, der taktisch klug und treffsicher das 2:1 schoss. Von nun an standen Justin und Yazan wie eine Stahlmauer in der Abwehr und Nils agierte unangefochten stark im Mittelfeld.

Die Jungkicker der Germania bauten zunehmend ab. Diese Chance nutzten die Viktoria-Youngsters Daniele und Nils. Sie schossen abwechselnd die Tore zum 6:1 Endstand.

Es spielten: Marius Rudolph, Yazan Odeh, Sami Qasem, Hendrik Müller, Daniele Santacroce, Nils Reinheimer, Justin Geyer und Ömer Esen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare