TGC Groß-Zimmern bei Europas erfolgreichster Turnshow

Feuerwerk der Turnkunst

+
Die Gruppe „Kalliopé“ des TGC bei der erfolgreichsten Turnshow Europas.

Groß-Zimmern ‐ Anfang Januar startete Hessen mit einem „Feuerwerk der Turnkunst“ ins neue Jahr. Body Talk – so heißt die aktuelle Tour der erfolgreichsten Turnshow Europas, die bei ihrer mittlerweile 23. Auflage auch in der Rittal Arena Wetzlar und erstmals in der Rothenbach-Halle in Kassel halt machte. Die Gemeinde der Dauerbesucher, Fans und Bewunderer ist in dieser Zeit kontinuierlich größer geworden. Allein nach Hessen pilgerten insgesamt über 5 000 Zuschauer in die restlos ausverkauften Hallen.

Das Publikum wurde bei der dreistündigen Show nicht enttäuscht. Der Niedersächsische Turnerbund präsentierte gemeinsam mit dem Hessischen Turnverband eine atemberaubende Mischung aus Turnen und Akrobatik, Tanz und Gymnastik, Breakdance und Ballett, Kraft und Anmut, Artistik und Komik, aus spektakulär und filigran, aus Profis und Amateuren, aus international Erfahrenem und bodenständig Bewährtem.

Neben einem festen Team an „Feuerwerkern“ treten bei den jeweiligen Stationen auch lokale Gruppen auf. Mit großer Begeisterung wurde in Hessen am Montag und Dienstag die Gruppe „Kalliopé“ des TGC Groß-Zimmern begrüßt und gefeiert.

Mit ihrem „Fun-Tango“ präsentierten die fünf Gymnastinnen eine anspruchsvolle Choreografie mit Witz und Originalität. Ganz im Sinne des Mottos ließen sie ihre Körper sprechen und stellten diesen leidenschaftlichen Tanz auf den Kopf.

National zählt Kalliopé zu den erfolgreichsten Mannschaften im Bereich Gymnastik und Tanz und kann auf zahlreiche internationale Auftritte zurückblicken. Inmitten eindrucksvoller Gruppendarbietungen, glanzvoller Soloauftritte und beeindruckender Lichteffekte präsentierten die mehrfachen Deutschen Meister einen ebenso bemerkenswerten Showauftritt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare