Sieg im Sechs-Punkte-Spiel 

Aufatmen beim SC Hessen nach 3:1 im Kellerduell

+
Der SC Hessen Dreieich freut sich über drei Punkte. 

Mit dem 3:1 (1:1)-Sieg im Sechs-Punkte-Spiel gegen den SV Steinbach feierte der SC Hessen Dreieich in der Fußball-Hessenliga einen ganz wichtigen Sieg – zumal Konkurrent Viktoria Griesheim, nächster Gegner des SC Hessen, mit dem 1:0 in Bad Vilbel ebenfalls dreifach punktete.

Dreieich - Dreieich-Trainer Lars Schmidt hatte seine Startformation gegenüber der 0:2-Niederlage in Eddersheim gleich auf sieben Positionen geändert. Viel Ballbesitz hatte dem Regionalliga-Absteiger in den vergangenen Wochen nicht weitergeholfen, zu selten kamen die Dreieicher hinter die Abwehr der Gegner. Das machte der SC Hessen nach durchwachsener erster Hälfte nun im Kellerduell besser. Vor allem konnten die Hausherren im zweiten Durchgang mit den Einwechslungen von Toni Reljic und Zubayr Amiri personell nachlegen.

Fußball-Hessenliga: Dreieich siegt gegen Steinbach 

Etwas kurios war der dritte Treffer von Kapitän Denis Streker per Foulelfmeter in der 75. Minute. Steinbachs Torhüter Daniel Heinrich wehrte den Schuss ab, doch der Ball prallte für die Gäste so unglücklich ab, dass er noch über die Torlinie kullerte, ehe ein Steinbacher den Ball wegschlagen konnte. „Die Jungs haben die richtige Reaktion gezeigt, und das macht ein Team aus. Das gibt mir ein gutes Gefühl für die nächsten Tage und für das nächste Wochenende“, sagte SC-Trainer Schmidt.

Hessen Dreieich: Koob - Pitas (60. Talijan), Burcu (63. Reljic), Streker, Abdel-Ghani, Mladenovic, Alikhil, Pfeifer, Malkiewicz, Mumajesi (68. Amiri), Akgöz

Tore: 1:0 Akgöz (21.), 1:1 Kvaca (41.), 2:1 Pfeifer (67.), 3:1 Streker (75./Foulelfmeter)  leo

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare