1b Fußballer gegen Ueberau

Klein-Zimmern (wd) ‐ Nach einer schwachen Leistung im Spiel gegen den TV Nieder-Klingen 1b, das mit 1:2 Toren verloren ging, kam die zweite Fußballmannschaft des SV Viktoria Klein-Zimmern kürzlich im Heimspiel gegen den FC Ueberau zu einem 3:1-Heimsieg.

Mit einem Blitzstart brachte Chris Michaelis bereits nach zwei Minuten seine Viktoria mit unhaltbarem Schuss aus 18 Metern mit 1:0 in Führung. Nur acht Minuten später war es erneut Michaelis, der mit einem Kopfball schon den Torhüter überwunden hatte, doch ein Ueberauer Abwehrspieler konnte das Leder noch von der Torlinie kratzen. In der Folgezeit hielten die Gastgeber den Druck auf das Ueberauer Tor hoch, was in der 29. Minute den Treffer zum 2:0 durch Patrick Neuthe zur Folge hatte. Noch vor der Pause hatte Neuthe die Chance, auf 3:0 zu erhöhen, doch seinen Schuss aus 14 Metern konnte der Gästetorhüter mit einer schönen Parade gerade noch entschärfen.

Ueberau vergibt Elfmeter

Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste etwas aktiver und in der 57. Minute kamen sie zu ihrer ersten nennenswerten Aktion, die jedoch von Bastian Strauß vereitelt wurde. Nach einem Foul des kurz zuvor eingewechselten David Reinbold, das zudem noch mit einer roten Karte geahndet wurde, deutete der Schiedsrichter in der 60. Spielminute auf den Elfmeterpunkt. Die Gäste vergaben zwar diese Chance zum Anschlusstreffer, konnten jedoch neun Minuten später im Anschluss an einen Eckball auf 1:2 verkürzen. In der 90. Minute fiel dann die endgültige Entscheidung für die Platzherren durch Sardo, der das Leder zum 3:1-Endstand über die Linie des Ueberauer Tores bugsierte.

Es spielten: Alex Wenchel, Marco Tria, Thomas Henning, Bastian Strauß (78. Kai Rittel), Paul Hahne, Chris Michaelis (55. David Reinbold), Paul Opolony, Sören Michaelis, Patrick Neuthe, Adam Opolony, Mario Sardo, Daniel Pullmann.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare