Gruppenliga Darmstadt

Germania Babenhausen: Drei Punkte und drei Spieler weg

Darmstadt - Einen Rückschlag musste Fußball-Gruppenligist Germania Babenhausen hinnehmen. Das in Folge eines Spielermangels abgesetzte Duell mit Schlusslicht SF Heppenheim wird mit drei Punkten für die Gäste gewertet.

„Der Verein hat die Vorgabe von acht erforderlichen Attesten nicht erfüllt, damit blieb mir keine andere Entscheidung übrig“, begründete Regionalleiter Michael Sobota. Wie berichtet, plant die Germania mit dem SV Sickenhofen eine Fusion. Bis 30. April wird ein neuer Verein angemeldet, der ab der nächsten Saison den Spielbetrieb aufnimmt. In der Winterpause trennte sich die Germania von Ragaman und Kuecuek (beide zum FCA Darmstadt) sowie Sebastian Dziewior. Neu ist Marco de Figus, der von der U19 von Viktoria Aschaffenburg kommt. Drei bis vier weitere Zugänge sollen folgen. Derweil wurden die Aufstiegsrelegationsspiele der Kreisoberligisten terminiert. Am 2. Juni hat der Tabellenzweite der Kreisoberliga (KOL) Dieburg/Odenwald Heimrecht gegen den Zweiten der KOL Darmstadt/Groß-Gerau. Der zweite Termin ist am 5. Juni, die letzte Partie für 9. Juni vorgesehen.

Babenhausen gewinnt Derby in Ober-Roden: Bilder

ht

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Archiv: ey

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare