Adam Agovic und Dogus Albayrak mit gelungenem Hessenauswahl-Debüt

Futsal: Germania-Duo träumt vom Nationalteam

+
Für Hessen im Einsatz: Die Germania-Spieler Dogus Albayrak(links) und Adam Agovic.

Rödermark Sportlich läuft es für die Futsal-Mannschaft des 1.  FC Germania Ober-Roden derzeit alles andere als rund. Das Team belegt in der Regionalliga Südwest mit lediglich fünf Zählern aus neun Spielen und 32:64 Toren den letzten Platz.

Dennoch haben es in Adam Agovic und Dogus Albayrak erstmals zwei Germania-Spieler in die Landesauswahl geschafft. Das Duo gehörte dem hessischen Kader für die Vergleichsspiele an, die der Süddeutsche Fußballverband in Stuttgart veranstaltete. Weitere Teilnehmer waren Baden, Bayern, Südbaden und Württemberg. Hessen wurde mit einem Sieg, zwei Remis und einer Niederlage Dritter hinter Sieger Württemberg sowie Bayern. Agovic, Kapitän des Germania-Teams, und Albayrak, seit einigen Wochen Torhüter, konnten mit ihrem Debüt sehr zufrieden sein. Agovic traf beim 1:1 gegen Württemberg. Albayrak stand in der abschließenden Partie gegen Südbaden zwischen den Pfosten.

Hessen verlor zwar 4:5, der Schlussmann kann dennoch stolz darauf sein, nach nur wenigen Einsätzen in der Regionalliga bereits den Sprung ins Auswahlteam geschafft zu haben. Großes Ziel des Germania-Duos ist der Länderpokal, der Mitte Januar mit den Auswahlen aller 21 Landesverbände in Duisburg stattfindet. Dort wird für das Nationalteam gesichtet, dessen Gründung unlängst beschlossen wurde. Agovic und Albayrak wollen sich empfehlen.

Nacktrugby, Frauentragen, Sumpfschnorcheln: Die irrsten „Sportarten“

cd

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare