Ober-Roden verpasst Rückkehr an die Spitze

Gruppenliga Darmstadt: Germania verliert Torfestival

Darmstadt - Die Fußballer von Germania Ober-Roden verpassten erneut die Rückkehr an die Spitze der Gruppenliga Darmstadt. Nach zuletzt zwei Remis kassierte das Team von Adi Akinwale im Nachholspiel beim FC Fürth eine 3:4 (0:1)-Pleite.

Damit bleibt Ober-Roden mit einem Punkt Rückstand auf den Spitzenreiter weiter Dritter, hat aber immer noch eine Begegnung mehr auf dem Restspielplan stehen. In Fürth im Odenwald lief für die Rödermarker wenig zusammen. Die Hausherren waren spätestens nach dem 2:0 in der 54. Minute auf der Siegerstraße. Zwar verkürzte Mohammed Hakimi noch einmal (57. ), Fürths Stürmer Christoph Ihrig machte mit seinen Toren zwei und drei an diesem Abend aber alles klar. Die Germania-Treffer von Marco Christophori und Sebastian Marweg kamen zu spät.

Ober-Roden: Kahl; Stemann, Eggen, Jäger (55. gruber), Marweg, Christophori, Firat, Hakimi, Friess, Lehnert, Karadag

Tore: 1:0 Kaffenberger (27.), 2:0 Ihrig (54.), 2:1 Hakimi (57.), 3:1, 4:1 Ihrig (74., 79.), 4:2 Christophori (80.), 4:3 Marweg (90.) - Gelb-Rot: Ober-Roden (83.)

Punkteteilung zwischen Ober-Roden und Michelstadt: Bilder

Aufsteiger SV Münster gastiert am Sonntag (15 Uhr) bei den punktgleichen Sportfreunden Heppenheim, kann mit einem Erfolg den Klassenerhalt rechnerisch sichern. Das Hinspiel wurde 2:4 verloren. Dafür wollen sich die Münsterer revanchieren. (dani/ht)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare