Gute erste Hälfte reichte nicht aus

Phillip Tesch setzte sich in dieser Szene gegen die Abwehrspieler der MSG Odenwald 2 durch und erzielte einen seiner insgesamt fünf Treffer.
+
Phillip Tesch setzte sich in dieser Szene gegen die Abwehrspieler der MSG Odenwald 2 durch und erzielte einen seiner insgesamt fünf Treffer.

Groß-Zimmern / Dieburg (wd) ‐ Zu Beginn der Jugend-Qualifikationsspiele zur Handball Bezirksoberliga Odenwald-Spessart empfing die neu gebildete männliche C-Jugend der MJSG Dieburg/Groß-Zimmern am vergangenen Samstag in der Georgi-Reitzel-Halle in Groß-Zimmern das Team der JSG Odenwald 2.

Nach einer guten ersten Hälfte fanden die Jungs von Trainer Jürgen Roth im zweiten Abschnitt nicht mehr ins Spiel und unterlagen den Gästen aus dem Odenwald am Ende deutlich mit 20:30 Toren.

Zum Spiel

Nach einer schwachen Anfangsphase fingen sich die Jungs von der MJSG und kamen nach einem 1:5-Rückstand bis auf 5:6 heran. Nun machte sich jedoch das flüssigere Kombinationsspiel der Gäste bemerkbar, die schnell wieder auf 7:11 davon ziehen konnten. Bis zur Pause rappelten sich die Einheimischen nochmals auf und kamen bis auf 11:13 heran.

Im zweiten Abschnitt spielten die Odenwälder ihre handballerischen Fähigkeiten voll aus und erwiesen sich als absolut konsequent im Abschluss. So steuerten sie einem am Ende ungefährdeten 20:30-Auswärtssieg entgegen, der auch in dieser Höhe durchaus verdient war.

Für die MJSG Dieburg Groß-Zimmern kamen zum Einsatz (Torschützen und Trefferzahl in Klammern): Elias Schmidtchen, Lukas Kubela, Jonas Beckmann, Tilo Krützfeld (3), Patrick Braun (3), Pascal Bendinger-Schmidt (7), Philipp Tesch (5), Nicklas Dobbertin, Daniel Finsel, Jochen Kolb, Sven Krieb (1) und Pascal Unterleider.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare