„Wir haben das Maximum dessen gezeigt, was wir können“

HSG Hanau gerüstet für den Saisonhöhepunkt

Während die Hanauer das Verfolgerduell gegen die HSG Pohlheim am Samstag klar mit 31:24 (18:8) gewannen, musste sich der bisherige Spitzenreiter SG Bruchköbel bei der HSG Kahl/Kleinostheim mit einem 26:26 begnügen.

Nach der Osterpause treffen die beiden punktgleichen Spitzenteams am Freitag, 8. April, in Bruchköbel aufeinander. Von der ersten Minute an waren die Hanauer im Spiel. „Wir waren total fokussiert und haben in der ersten Hälfte das Maximum dessen gezeigt, was wir können“, zeigte sich Hanaus Trainer Patrick Beer von seiner Mannschaft begeistert: „Wir haben in der Abwehr sehr gut gestanden und was durchkam, hat Torwart Niklas Eul pariert. Der Rückraum und die Abwehr haben einen Super-Job gemacht.“ Die Hanauer spielten zunächst hauptsächlich über die Mitte. Als die Pohlheimer ihre Abwehr umstellten, fanden die Hausherren auch dagegen ein Mittel. „Wir haben variiert und mehr über die Außen gespielt. Wir hatten so gut wie keine Fehlwürfe, das haben Kai Best, Sebastian Siegmund und Marius Brüggemann sehr souverän gespielt“, war Trainer Beer voll des Lobes. Brüggemann verletzte sich jedoch bei einem Sturz auf die Schulter. Ob er beim bereits ausverkauften Topspiel in Bruchköbel dabei sein kann, ist offen. „Bruchköbel hat schon die 1000 Karten verkauft, bei diesem Spiel hätte die SG wahrscheinlich auch 2500 Tickets absetzen können. Da sieht man, wie groß das Interesse am Handball ist“, freut sich Beer auf den Saisonhöhepunkt.

Bilder: HSG Hanau siegt im Spitzenspiel

Spielfilm: 4:3 (7.), 6:3 (9.), 7:5 (12.), 10:5 (14.), 11:7 (17.), 18:7 (27.), 18:8 - 18:11 (34.), 21:12 (38.), 23:15 (44.), 25:20 (51.), 29:21 (56.), 31:24

Zeistrafen: 3:5 - 7m: 3/5 - 1/1

HSG Hanau: Schermuly, Eul; Ritter (2), Brüggemann (1), Kegelmann (1), Schaeffter, Werner (4), Appel, Siegmund (3), Bergold (5/3), Pillmann (7), Best (3), Etzel (2), Ruppert (3)

stef

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare