30:23-Sieg zum Einstand

Obernburg - Gelungener Einstand von Louis Rack: Im ersten Pflichtspiel unter ihrem neuen Trainer sicherte sich die HSG Hanau in der Handball-Oberliga Hessen bei Tuspo Obernburg einen überzeugenden 30:23-Erfolg, besiegte den ehemaligen Drittligisten damit bereits zum zweiten Mal in der Saison.

Die Hanauer – mit Neuzugang Dirk Etzel (zuletzt HSG Nieder-Roden) – erwischten einen Traumstart, führten bereits nach drei Minuten mit 3:0 und in der neunten Minute mit 8:1, bereits nach sechs Minuten nahmen die Gastgeber eine Auszeit.

„Wir haben in der Abwehr sehr gut gespielt, das war der Grundstein zum Erfolg. Von unserem sehr guten Start hat sich Obernburg nicht mehr erholt“, zeigte sich Louis Rack zufrieden. Mitte der zweiten Hälfte nahmen die Hausherren Hanaus Torjäger Andreas Neumann in Manndeckung. In der Hinrunde hatte die HSG in diesem Fall noch mehrfach Probleme offenbart, dieses Mal lief das Spiel weiterhin zielstrebig und der Aufsteiger baute seinen Vorsprung zwischenzeitlich bis auf zwölf Treffer (29:17 zehn Minuten vor Spielende) aus.

Bilder von der Meisterfeier 2012

HSG Hanau feiert nach Kantersieg Aufstieg in die Oberliga

Spielfilm: 0:3 (3.), 1:8 (9.), 4:11 (15.), 8:11 (19.), 8:14 - 12:20 (40.), 17:29 (50.), 23:30

Zeitstrafen: 2/5 - 7m: 3/4 - 2/4 - Rote Karte: Klimmer (41./Obernburg, grobes Foulspiel)

HSG Hanau: Heuser, Trummer; Appel (6), Schäffter, Etzel (2), Avemann (3), Zutic (5), Ostermann, Plitzko, Pillmann (3), Siegmund (2), Dietrich, Kukla (1), A. Neumann (8/2)

leo

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © osdp

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare