Hanauer Fußball-Kreispokal

Nach 24 Elfmetern erreicht SC 1960 Hanau das Endspiel

+
Hanauer Zweikampf: Velibor Velemir (links/Hanau 93) gegen Ali Mahboob (SC 1960 Hanau).

Der SC 1960 Hanau siegt nach Elfmeterschießen im Halbfinale gegen den Stadtrivalen FC 93.

Hanau – Der 24. Elfmeter brachte die Entscheidung, dann bejubelte der SC 1960 Hanau im Halbfinale des Hanauer Fußball-Kreispokals gegen den Stadtrivalen FC 93 einen 10:9 (1:1, 1:1)-Sieg nach Elfmeterschießen und damit den Einzug in das Finale. Gegner ist Gruppenligist SG Bruchköbel, der sich mit 2:1 gegen den VfR Kesselstadt durchgesetzt hatte.

„Aufgrund der starken zweiten Hälfte war der Erfolg verdient, wir hätten ihn früher klar machen müssen“, meinte Okan Sari, Sportlicher Leiter und Interimstrainer der 60er. Giovanni Fallacara, Sportlicher Leiter der 93er, sagte: „Bei so vielen Elfmetern war das mehr als Glückssache. Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Die 60er sollen den Pokal holen und wir steigen in die Hessenliga auf.“

Per Strafstoß brachte Travis Parker die 60er bereits nach sieben Minuten in Führung. Dagegen zählte ein Kopfballtreffer von Christoph Prümm auf der anderen Seite nicht, der Mittelfeldspieler der 93er hatte sich bei seinem Gegenspieler aufgestützt (17.). Sechs Minuten vor der Pause erhielten auch die 93er einen Strafstoß zugesprochen, Ilker Bicakci verwandelte zum 1:1. In der zweiten Hälfte vergaben die 60er durch Takero Itoi (53.) und Baris Özdemir (77.) zwei Großchancen. Beide Mannschaften verzichteten auf eine Verlängerung, gingen direkt ins Stechen. 93er-Torwart Armend Brao scheiterte mit dem 22. Schuss und die 60er waren weiter.

SC 1960 Hanau: Pellowski - Parker, Gültekin, Mahboob, Trajanov - Hofmeier, Aydin - Itoi, Gaadaoui (58. Demir/70. Mastilovic), Özdemir - Albayrak

FC Hanau 93: Brao - Ries, Cimen (90.+5 Ünal), Kohl, Raafat (80. Muratoglu) - Velemir, Prümm - Bicakci, Gischewski, Gogol (46. Crews) - Damar

Tore: 1:0 Parker (7./FE), 1:1 Bicakci (39./FE) - Schiedsrichter: Rau (Kaichen) - Zuschauer: 350 - Elfmeterschießen: 2:1 Pellowski, Pellowski hält gegen Muratoglu, Mahboob über das Tor, 2:2 Gischewski, 3:2 Gültekin, Bicakci am Tor vorbei, Albayrak an den Pfosten, 3:3 Velemir, 4:3 Hofmeier, 4:4 Damar, 5:4 Mastilovic, 5:5 Ünal, 6:5 Özdemir, 6:6 Prümm, 7:6 Aydin, 7:7 Ries, 8:7 Itoi, 8:8 Kohl, 9:8 Trajanov, 9:9 Crews, 10:9 Parker, Pellowski hält gegen Brao

von Patrick Leonhardt

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare