Erfolgsserie reißt

HSG Hanau verschläft im Spitzenspiel die Startphase

EHF-Cup: HSG Nordhorn-Lingen - Kadetten Schaffhausen
+
EHF-Cup: HSG Nordhorn-Lingen - Kadetten Schaffhausen

Mit einer 25:27 (11:15)-Niederlage beim weiterhin verlustpunktfreien Spitzenreiter MSG Groß-Bieberau/Modau riss am Freitagabend in der 3. Handball-Liga Mitte die Erfolgsserie der HSG Hanau, die zuvor viermal in Serie gewonnen hatte.

Hanau – Die Grimmstädter verschliefen die Anfangsphase komplett. Nach einem 0:5-Start bahnte sich beim 4:11 vorzeitig ein Debakel an. Doch nach dem Seitenwechsel bewiesen die Hanauer große Moral und kämpften sich ins Spiel zurück. Am Ende stand dennoch die zweite Saisonniederlage.

Dagegen setzte die HSG Rodgau Nieder-Roden ihre Erfolgsserie auch im Derby bei Aufsteiger TV Kirchzell fort und baute ihr Punktekonto mit einem hart umkämpften 23:21 (11:16)-Sieg auf 9:1 Zähler aus. (Leo)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare