Hainburg-Trainer kritisiert nach Kantersieg

Mühlheim zeigt „riesige Moral“

Offenbach - Mit der Pleite im Derby gegen die HSG Dietzenbach ist der Abstieg der Götzenhainer Damen aus der Handball-Bezirksoberliga Offenbach/Hanau besiegelt.

SG Bruchköbel II - HSG Isenburg/Zeppelinheim 21:19 (14:11)

„Wir zeigten eine tolle kämpferische Leistung, die leider nicht mit zwei Punkten gekrönt wurde“, resümierte die Isenburgerin Katrin Leukroth. Ein Sonderlob gab es für Franziska Beckmann, „die nicht nur selbst viele Treffer unterbrachte, sondern ihr Team immer wieder nach vorne peitschte.“

Isenburg/Zeppelinheim: Hrga, Theis, Beckmann (9), Treiber, Brezina (1), B. Sahin, Löw, Leukroth (4/3), Ott, Leber (3), Möller, Jacobsch, Srichan (2), M. Sahin

SG Hainburg - HSG Oberts- hausen/Heusenstamm 24:14 (11:7)

Nach dem Kantersieg sagte Hainburgs Trainer Jürgen Rotter kritisch: „Wir haben sehr gut angefangen und ordentlich vorgelegt. Dann hatten wir wieder eine Phase, in der wir sehr viele Fehler gemacht haben, nicht konstant gespielt und Obertshausen ein bisschen ins Spiel reingebracht haben.“ Letzlich gab die körperliche Überlegenheit den Ausschlag.

SG Hainburg: Walper, Peters, Grünewald, Godelmann (1), Ziegler, Fey (2), Grisnik (2), Bauer (3/1), Salg (8/2), Merget, Roth (4), Ricker (4), Hohmann

HSG O./Heusenstamm: Lange, Schmidt (3), Hanikel (1), Langkamm (1), Jenzikowski (6), Burkard, M. Schmidt-Dengler, Koch (1), Schneider, K. Schmidt-Dengler (2), Martin, Sahm, Sauer

HSV Götzenhain - HSG Dietzenbach 17:24 (11:10)

HSV-Betreuerin Katrin Zeller war trotz der Niederlage zufrieden: „Auch ohne Sieg war es eine tolle, geschlossene Mannschaftsleistung.“ Dietzenbachs Trainer Julian Wurm meinte: „Es war das erwartet unangenehme Spiel gegen einen Gegner, der das Tempo so enorm verschleppt hat, dass wir gefühlt nur Abwehr gespielt haben.“

HSV Götzenhain: Seyffert, Zachmann, Bauch (1), Eren, Gottschämmer (4), Hatzebruch (2/1), Schöne (4), Scholz (4/1), Seelinger, A. Sehring (1), C. Sehring, Sulzmann

HSG Dietzenbach: Käss, Brunner, Becker, Lang (1), Albert (6/1), Zellner (7/7), Weber (1), Mehl (2), Rotter (4), Knab (1), Seitel (2), Mehl

HSG Preagberg - SU Mühlheim 21:25 (11:11)

„Wir haben nicht in ein flüssiges, druckvolles Angriffsspiel gefunden, uns aber über den Kampf zurückgebracht. Celine Born hat mit zwölf Treffern ihre Torjägerqualitäten wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, fasste HSG-Trainer Torsten Weber zusammen. Bei den ersatzgeschwächten Gästen schied Laura Noll nach zehn Minuten aus, Katrin Noll wurde nach 19 Minuten disqualifiziert. SU-Trainer Manfred Lampe lobte „die riesige Moral und den Siegeswillen“.

HSG Preagberg: Wostruha, Kukla, Glückschalt, Suske (1), Ullrich, Lindner, Rupp (1), Müller (1), Born (12/6), Rahmel-Wurst (2), Jäger (2), Achtert (2)

SU Mühlheim: Jung, Wolz, Schöll (2), Haus (3), Appelt (3), K. Noll, Rauch (6), Höschele (2), Eichhorn (5), L. Noll (1)

HSG Kinzigtal - SG Dietesheim/Mühlheim 30:14 (15:5)

Für die dezimierten Dietesheimerinnen war im Kinzigtal nichts zu holen. Die HSG dominierte die Partie von Beginn an und ließ im weiteren Spielverlauf nichts anbrennen.

SG Dietesheim/Mühlheim: Klein, Scharmann, Spriestersbach (2/1), K. Winter (3), Ott (1), Adelmann, Waldschmidt (1/1), Wiedergrün, Schachner, Zisch, Brodda (5), Trabold

FSG Seligenstadt/Zellhausen - HSG Rodgau Nieder Roden II 21:25 (9:12)

Durch eine starke Phase zu Beginn der zweiten Hälfte zogen die Gäste auf 18:11 davon und erarbeiten sich so ein Polster, das die Seligenstädterinnen nicht mehr aufholen können. FSG-Trainer Florian Krahl sagte: „Wir haben den einfachen Zug zum Tor viel zu wenig gesucht, es unnötig kompliziert gemacht und freie Räume gegenseitig zugelaufen.“

FSG Seligenstadt/Zellhausen: Fltah, Schmitt, Faust (3), Raab, Claßen, Manger (6), Mikesch (6/2), Schupp (3), Wirth, Wehling (1), Born (2)

HSG Rodgau Nieder Roden II: Wolf, Fiege, Milner (3), Sauter (2), Zielinski (1), Ja. Pietschmann (3), Je. Pietschmann, Göckel (3/1), Schnur (5/5), Krings (3), von der Au (1), Weindorf (3), Friese (1), Träger (sij)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare