Gruppenligist bezwingt Mainflingen mit 3:1

Mainpokal: Jan Hertrich schießt Sportfreunde an die Spitze

+
Mainpokal: Jan Hertrich schießt Sportfreunde an die Spitze

Mit einem 3:1-Sieg gegen Gastgeber TSG Mainflingen übernahmen die Sportfreunde Seligenstadt am fünften Spieltag des Fußball-Mainpokals in der Gruppe A die Tabellenführung. Auch in der Gruppe B kassierte der seitherige Spitzenreiter die erste Niederlage, die Spvgg. Hainstadt zog gegen die Spvgg. Seligenstadt mit 1:3 den Kürzeren.  

Sportfreunde Seligenstadt - TSG Mainflingen 3:1 (0:1)

Seligenstadt legte los wie die Feuerwehr, den ersten Treffer erzielten aber die Mainflinger. „Der Schiedsrichter hat das Spiel gedreht“, haderte TSG-Trainer Marco Schwarzkopf mit einer Entscheidung des Unparteiischen, der vor dem Ausgleich ein Foulspiel der „Roten“ übersehen haben soll. Zuvor hatte sich der Gruppenligist rund eine halbe Stunde lang keine echte Torchance mehr erspielt. Nach dem 1:1 waren die Sportfreunde wieder im Spiel, Jan Hertrich drehte nur zwei Minuten später mit dem 2:1 die Partie komplett. „Nach dem 0:1 haben wir den Faden verloren, dominierten dann aber die zweite Hälfte“, sagte Seligenstadts Trainer Thomas Epp.

Tore: 0:1 El Assraoui (9.), 1:1 Milankovic (47.), 2:1, 3:1 Hertrich (49., 60.+4)

Spvgg. Hainstadt - Spvgg. Seligenstadt 1:3 (1:3)

35 Minuten lang dominierten die „Blauen“ die Partie, Sebastian Langer erzielte seine Turniertore drei und vier. „Dann aber haben wir komplett nachgelassen, uns fehlt noch das Verständnis, um dann einfach den Ball laufen zu lassen. Aber die Mannschaft setzt die Vorgaben immer besser um“, meinte Seligenstadts Trainer Dirk Vollmar. Hainstadt Christian Eisert, der den verhinderten Cheftrainer Stefan Ernst vertrat, sagte: „Das war ein schlechtes Spiel von uns, wir haben verdient verloren.“

Tore: 0:1 Langer (8.), 1:1 Kouzouglidis (19.), 1:2 Langer (23.), 1:3 K. Shaffer (28.)

Gruppe A

SF Seligenstadt - Mainflingen 3:1

1. SF Seligenstadt 3 8:3 7
2. TSG Mainflingen 3 11:3 6
3. Klein-Krotzenburg 2 7:2 4
4. TuS Froschhausen 2 0:6 0
5. Alem. Klein-Auheim 2 0:12 0

Gruppe B

Hainstadt - Spvgg. Seligenstadt 1:3

1. Spvgg. Seligenstadt 3 5:2 7
2. Spvgg. Hainstadt 3 5:4 6
3. Teutonia Hausen 2 4:3 3
4. SV Zellhausen 2 2:4 1
5. TuS Klein-Welzheim 2 0:3 0

Am Samstag spielen: Teutonia Hausen Klein-Welzheim (15.30 Uhr), Zellhausen - Spvgg. Hainstadt (16.45 Uhr), Germania Klein-Krotzenburg - Klein-Auheim (18 Uhr), TuS Froschhausen - Sportfreunde Seligenstadt (19.15 Uhr)  

leo

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare