Fußball

SC Hessen baut Erfolgsserie mit 0:0 weiter aus

+

Der SC Hessen Dreieich setzte seine Erfolgsserie in der Fußball-Hessenliga fort und blieb auch im sechsten Spiel hintereinander ungeschlagen. Im Verfolgerduell bei Rot-Weiß Hadamar erreichten die Schützlinge von Trainer Lars Schmidt ein 0:0.

Hadamar – Obwohl neben dem rotgesperrten Toni Reljic auch Tino Lagator (verletzt) ausfiel, startete der SC Hessen flott in die Partie. Die ersten guten Chancen vergaben aber die Hausherren durch Leon Burggraf (5.) und Michel Gschwender (7.). Vieles spielte sich im Mittelfeld ab, ehe die Gastgeber mehrfach aus der Distanz ihr Glück versuchten. Nach dem Seitenwechsel vergab Hadamar erneut zwei gute Chancen aus der Distanz, auf der anderen Seite scheiterte der eingewechselte Anxhelo Mumajesi gleich zweimal am guten Christopher Strauch im Tot der Rot-Weißen. Pech hatte Dreieichs Janis Häuser, der nach einer Stunde eingewechselt wurde, nach 23 Minuten aber unglücklich auf die Steinumrandung des Spielfeldes stürzte und wieder ausgewechselt wurde.

Bereits am Dienstag (19.30 Uhr) trifft der SC Hessen im Achtelfinale des Offenbacher Kreispokals auf den Kreisoberligisten SG Götzenhain. Gespielt wird im Hahn Air Sportpark.

SC Hessen Dreieich: Koob; Opper, Talijan, Streker, Abdel-Ghani, Filipovic, Amiri, Mladenovic, Alikhil, Bunjaki (60. Mumajesi), Pfeifer (60. Häuser/84. Burcu)  leo

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare