Hessenpokal

SC 1960 Hanau scheitert mit 0:3 an Friedrichsdorf

+
Brisanz in Bochum: Prozess um Wettskandal beginnt

Mit einer 0:3 (0:0)-Niederlage beim Frankfurter West-Gruppenligisten Sportfreunde Friedrichsdorf verabschiedete sich der SC 1960 Hanau gestern Abend überraschend aus dem Fußball-Hessenpokal.

Friedrichsdorf – „Wir waren zu überheblich, diese Kritik müssen sich die Jungs gefallen lassen. Hier war sicherlich mehr möglich“, meinte Hanaus Sportlicher Leiter Okan Sari.

Die Hanauer, bei denen Zugang Jean Bosco Makengo, Stürmer vom Hessenligisten Rot-Weiß Hadamar, sein Debüt gab, vergaben einige gute Chancen, ehe Dino Cakovic die Hausherren in Führung brachte (71.). Die Grimmstädter warfen alles nach vorne und wurden zweimal ausgekontert. Ali Razai (ehemals Kickers Offenbach II) erzielte die Tore zwei und drei.

SC 1960 Hanau: Pellowski; Aslan, Bayraktaroglu (60. Puljic), Boateng (77. Bauer), Gültekin, Piranashvilli (46. Makengo), Bicakci, Gecili, Parker, Demir, Kohnke

Tore: 1:0 Cakovic (71.), 2:0, 3:0 Razai (73., 89.)  

leo

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare