Kreisliga B Offenbach, Gruppe 2: Kapitän Cavallo betreut Aufsteiger im Nachholspiel

Italsud sucht fürs neue Jahr einen Trainer

Offenbach -  Ferdinando Raponi ist nicht mehr Trainer von Italsud Offenbach. „Wir werden in der Winterpause einen neuen Coach suchen“, kündigte der Offenbacher Vorsitzende Carmelo Manoti an. Gründe nannte er nicht.

Am Sonntag im Nachholspiel der Fußball-Kreisliga B Offenbach, Gruppe 2, bei der Reserve der Spvgg. Hainstadt wird Kapitän Mario Cavallo die Mannschaft einmal betreuen. Mit einem Erfolg beim Schlusslicht will Italsud das Fußballjahr gut abschließen. Der Aufsteiger liegt derzeit auf Platz zehn und geht daher als leichter Favorit in das Duell.

Bereits unter der Woche haben die zweiten Mannschaften der TuS Froschhausen und der TSG Mainflingen auf dem Kunstrasenplatz in Seligenstadt ihr Nachholspiel absolviert. Dabei kamen die Gäste aus Mainflingen zu einem deutlichen 6:0-Erfolg, müssen am Sonntag gegen Teutonia Hausen noch einmal ran. (rjr)

Archivbilder:

Remis zwischen Italsud Offenbach und Fortuna Dreieich

Froschhausen II – Mainflingen II 0:6

Tore: 0:1 Schade (1.), 0:2 Karg (15.), 0:3 Eigentor Keller (37.), 0:4 Hagelauer (61.), 0:5 Schade (63.), 0:6 Seebacher (81.)

Am Sonntag, 14 Uhr, spielen:

TSG Mainflingen II – Teutonia Hausen II

Spvgg. Hainstadt - Italsud Offenbach

RW Offenbach - Heusenstamm-Zrinski II

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture alliance/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare