Jarzina verwandelt drei Freistöße direkt

Kreisliga A Offenbach: SKG Rumpenheim an der Tabellenspitze

Offenbach - Überraschend grüßt die SKG Rumpenheim nach dem zweiten Spieltag der Fußball-Kreisliga A, Gruppe 1, von der Tabellenspitze.

Die SKG setzte sich bei Türkgücü Dietzenbach mit 8:2 klar durch und weist ebenso wie Meisterschaftsanwärter SV Dreieichenhain nach dem 3:1-Derbysieg in Langen eine makellose Bilanz auf. Im Spitzenspiel zwischen dem Türk. SC Offenbach und der zweiten Mannschaft der Spvgg. 03 Neu-Isenburg sahen die Zuschauer eine tolle Partie, jedoch keine Tore.

Türk. SC Offenbach – Spvgg. 03 Neu-Isenburg II 0:0

„Bis auf die fehlenden Tore war es ein sehr starkes Spiel von beiden Mannschaften“, lobte Offenbachs Co-Trainer Birol Zabah alle Akteure auf dem Platz. „Wir waren bis Mitte der zweiten Halbzeit die etwas spielbestimmendere Mannschaft, am Ende haben wir uns die Punkteteilung gegen das junge Team der Gäste erkämpft.“

Türk. SC Offenbach: Spyriadis; Balci, Yilmaz, Ilnem, Ilhan, Tenekeci, Issah, Tamac, Cavus, Suemengen, Koesen (Bülbül, Kilitci)

Spvgg. 03 Neu-Isenburg II: Jöckel; Buschmann, Sotodehnia, Mägerlein, L. Gulin, M. Gulin, Weber, Finke, Schumacher, Celayir, Laux (Schamschula, Kammholz, Below)

BSC 1899 Offenbach – TSG Neu-Isenburg II 3:0 (0:0)

Zu einem hochverdienten Erfolg kamen die Gastgeber. „Christopher Stehr im Tor der Gäste hat sehr stark gehalten“, lobte BSC-Trainer Valerio Proto den Keeper der Neu-Isenburger, der auch einen Elfmeter parierte. „Wir haben viele Chancen ausgelassen, unser Sieg ist hoch verdient.“

BSC 1899 Offenbach: Henne; Rada, Elsässer, Vachtanidis, Vadina, Seidel, Karampimperis, Jaatit, Genic, Korkos, El Barkani (Leggio, Tas, Gennuso)

TSG Neu-Isenburg II:  Stehr; Ruggieri, Rupp, Fllinner, Zaig, Gopal, Barth, Kuru, Yürük, Fayssal, Alfarano (Ewert, Yürük, Alfarano)

Tore:  1:0 Jaatit (65.), 2:0 Seidel (75.), 3:0 Gennuso (80.) - Bes. Vork.: Stehr hält FE von Jaatit (50.)

SSG Langen - SV Dreieichenhain 1:2 (0:0)

Die drei Treffer der Begegnung fielen erst in der Schlussphase, Valentin Kossack sicherte mit seinem Doppelpack den Gästen den knappen Erfolg. „Es war das erwartet schwere und spannende Derby“, sagte Langens Sprecher Christian Staubach. „Die Gäste hatten am Ende etwas mehr zuzusetzen und haben daher nicht unverdient gewonnen.“

SSG Langen: Starck; Lazzaro, Westphalen, Sejdic, Tatari, Sterk, Somma, Uzay, Eyob, Tesema, Lejalem (Tucci, Gajdurovic, Mengel)

SV Dreieichenhain: Leonhardt; Komorek, Locher, Kampa, Ehlert, Korth, Mann, Avdic, Böhme, Kossack, Somma (G. Pawlik, Djuric, K. Pawlik)

Tore: 0:1, 0:2 Kossack (85., 88.), 1:2 Gajdurovic (90.+3)

Türkgücü Dietzenbach – SKG Rumpenheim 2:8 (2:3) Nach der Pause sicherten sich die Gäste den klaren Erfolg. Routinier Benjamin Maul wurde mit drei Treffern zum Matchwinner der SKG Rumpenheim. Die Gäste führten bereits mit 3:0, doch Türkgücü kam zur Pause noch einmal durch zwei Treffer heran, hatte aber im zweiten Spielabschnitt trotz Überzahl nichts mehr entgegenzusetzen.

SKG Rumpenheim: Conrad; Schneider, Kramer, Breitenbach, Dambowny, Hart, Sarwari, Hingst, Geupel, Maul, Schäfer (Werber, Knippschild, Bachmeier)

Tore: 0:1 Maul (11.), 0:2 Hingst (15.), 0:3 Sawari (18.), 1:3 (30.), 2:3 (41.), 2:4, 2:5 Maul (59., 64.), 2:6 Schäfer (69.), 2:7, 2:8 Geupel (81., 83.) - Gelb-Rot: Kramer (41.)

Rumpenheim schlägt die Gemaa

FC Neu-Isenburg – Susgo Offenthal 5:1 (1:1)

Drei direkt verwandelte Freistöße von Andreas Jarzina verhalfen Aufsteiger FC Neu-Isenburg zum Premierensieg. „Im ersten Spielabschnitt war die Partie noch ausgeglichen, danach haben wir das Heft in die Hand genommen, uns Chancen erspielt und am Ende, wenn auch etwas zu hoch, verdient gewonnen“, sagte Neu-Isenburgs Sportlicher Leiter Rudi Wenzel.

FC Neu-Isenburg: Celik; Haffer, Kälöber, R. Schranke,, P. Schrankel, Casarotto, Eder, Neumann, Jarzina, Singh, Gehweiler (Liedtko, Heldmaier, Holz)

Susgo Offenthal: Ataneba; Jung, Brestel, Brendel, Kunz, Pentz, Breitenbach, Poepke, Lovchev, Heizmann, Wegenast (Heinze, Abasi)

Tore: 0:1 Heizmann (30.), 1:1 Jarzina (45.), 2:1 Gehweiler (47.), 3:1, 4:1 Jarzina (55., 58.), 5:1 Gehweiler (85.) - Bes. Vork.: Celik hält FE von Lovchev (87.)

Hallenfußball Kreismeisterschaft in Neu-Isenburg: Bilder

SG Rosenhöhe II – Squadra Azzurra Offenbach 1:0 (0:0)

„In der ersten Halbzeit hatten wir mehr vom Spiel, ein Tor wurde uns nicht anerkannt, einmal haben wir den Pfosten getroffen“, meinte Rosenhöhe-Trainer Kevin Knust. „Nach der Pause waren die Gäste in einem hitzigen Derby stärker, wir waren am Ende aber der glückliche Sieger.“

SG Rosenhöhe II: Bastian (Mazza); Wörner, Smertenko, Götz, Hauck, da Silva, Prevete, Lentino, Ahmed, Rosemann, Sauter (Wietschinski, Aydin)

Squadra Azzurra Offenbach:  A. Bosa; Alimpasoglou, Akhouaji, Guel, A. Savoca, Castro, Torrico, Russo, A. Di Vivo, S. Di Vivo, Anguzza (G. Savoca, Altomari, Favara)

Tor: 1:0 Wörner (81.)

SG Rosenhöhe gewinnt klar gegen SG Nieder-Roden

Fortuna Dreieich – DJK Sparta Bürgel 1:6 (0:2)

„Wir haben vor der Saison 14 Spieler verloren, dies können wir nicht auffangen“, sagte Fortuna-Vorsitzender Clemens Weingärtner, der selbst wieder am Ball war. „Die meisten Spieler des Teams haben in der vergangenen Saison in die C-Liga im zweiten Team spielt, aber von der Einstellung und dem Einsatz war die gezeigte Leistung sehr gut.“

Fortuna Dreieich:  Frank; Jochum, Ziemer, Tolusic, Weingärtner, El Moussaoui, Konjovic, Mekonen, Uadeh, Varzaru, Mazzone (Kurum, Dreyer, Munoz)

DJK Sparta Bürgel:  Pabst; Noori, Klaussner, Markovic, Linzenbold, Blazevic, Dziewior, Isovic, Stehlig, Zouhri, Schindelar (Harchaouen)

Tore:  0:1 Isovic (11.), 0:2 Dziewior (44.), 0:3 Blazevic (49.), 1:3 Mazzone (56.), 1:4 Noori (58.), 1:5 Blazevic (83.), 1:6 Dziewior (84.) - Gelb-Rot: Tolusic (89.) (rjr)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare