Dietzenbach klettert auf Platz vier, Spitzenreiter SV Pars hat Probleme

Kreisliga A West: Türkgücü gewinnt zum dritten Mal in Folge

Offenbach - Mit Mühe setzte sich der Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A Offenbach West durch, der SV Pars Neu-Isenburg gewann sein Heimspiel gegen den BSC 1899 Offenbach knapp mit 2:1.

Auch die Verfolger gaben sich keine Blöße: Der FC Fortuna Offenbach behauptete sich Derby bei Squadra Azzurra mit 1:0 und der SV Dreieichenhain setzte sich bei der zweiten Mannschaft der Spvgg. 03 Neu-Isenburg mit 3:1 durch.

SV Pars Neu-Isenburg - FC Maroc Offenbach 2:1 (1:0)

Die Gäste spielten die erste Halbzeit nur zu zehnt, füllten erst in der Pause auf. „Wir haben uns schwer getan“, sagte Neu-Isenburgs Torwart Arif Arifi. „Der FC Maroc hat auch in Unterzahl gut dagegen gehalten, wir sind zu wenig über die Außenstürmer gekommen.“ In der Schlussphase verhinderte Spielertrainer Sasan Tabibzadeh den Ausgleich, kratzte einen Offenbacher Schuss noch von der Torlinie.

SV Pars Neu-Isenburg: Arifi; Abate Melesse, A. Öztas, G. Öztas, Ouadah, Ispir, H. Erdem, Tabibzadeh, Puls, E. Erdem Sallili (Brunnhardt, Belegu, Hensel)

FC Maroc Offenbach: M Bonde; Finisch, Afkir, Daraz, Bouzlafa, Benayad, H. El Barkani, Saidi, Arab, Jaatit, Darraz (El Fatimi, Abarkane)

Tore: 1:0 Ispir (12.), 1:1 El Fatimi (60.), 2:1 Abate Melesse (77.)

Squadra Azzurra Offenbach - FC Fortuna Offenbach 0:1 (0:0)

Die Gastgeber verpassten einen möglichen Punktgewinn. „Es war ein offenes Spiel von beiden Seiten und wir hätten einen Punkt verdient gehabt“, meinte Squadra-Trainer Marco Schneeberger.

Squadra Azzurra Offenbach: Mazza; Alimpasouglou, Götz, Nowak, Guel, Fossi, Savoca, De Angelis, Torrico, Kockiri, De Astis (Scharifi Azizi)

FC Fortuna Offenbach: Wassef; Miltenberger, Torun, Frank, Izairi, Corso, Reigl, M. Marino, Weihs, Dodaro, M. Leppin (Kiluk, Di Falco, G. Marino)

Tor: 0:1 Corso (74.) - Gelb-Rot: De Angelis (29.), Leppin (35.)

Spvgg. 03 Neu-Isenburg II - SV Dreieichenhain 1:3 (0:2)

„Trotz des Rückstandes und in Unterzahl haben wir nach der Pause noch einmal alles versucht, kamen auch heran“, sagte Neu-Isenburgs Trainer Alfredo Sanchez. Doch ein von Torwart Suliman Raufi aufgenommener Rückpass brachte die Entscheidung. Den indirekten Freistoß einen Meter vor dem Tor verwandelte Michael Konetschnik zum 3:1-Endstand für die Gäste.

Spvgg. 03 Neu-Isenburg II: Raufi; Reitbauer, Schamschula, Buschmann, Sänger, Finke, Profumo, Gulin, Kammholz, Nassif, Nedwied (Awel, Faizi, Hillebrand)

SV Dreieichenhain: Leonhardt; Komorek, Locher, Beck, Kampa, Mann, Korth, Pawlik, Konetschnik, Dailli, Kossak (Winkel, Amin)

Tore: 0:1 Komorek (6.), 0:2 Konetschnik (45.), 1:2 Nassif (54.), 1:3 Konetschnik (64.) - Gelb-Rot:Nedwied (31.)

Türkgücü Dietzenbach - SG Rosenhöhe II 2:0 (0:0)

Mit dem dritten 2:0-Sieg in Folge haben sich die Dietzenbacher auf den vierten Platz geschoben. „Ein tolles Kompliment an meine Mannschaft“, sagte Türkgücü-Vorsitzender Ismail Yildiz. „Sie zeigt seit Wochen gute Leistungen, nicht nur in den Punktspielen sondern auch im Training“, freute er sich über den verdienten Erfolg gegen die Mannen aus Offenbach.

Türkgücü Dietzenbach: Kuloglu; Fakir, Kolar, Bicer, I. Yildiz, Mitiler, Topkiran, Kuzkaya, Atmaca, Erhoruz, Samouri (Delifer)

SG Rosenhöhe II: Bienek; Tricolo, Lopez, Brnic, Da Silva, Prevete, Ahmed, Daub, Bruschi, Korkosz, Cama (Kratz, Sauter)

Tore: 1:0 Atmaca (60./FE), 2:0 Delifer (90.)

DJK Sparta Bürgel - Susgo Offenthal 4:1 (2:1)

Auch mit dem letzten Aufgebot kamen die Gastgeber zu einem hochverdienten Erfolg. „Kurzfristig ist auch noch Sven Blazevic ausgefallen, er ist am Wochenende Vater geworden“, sagte Sparta-Sprecher Olaf Happel, der zudem auch auf einige gesperrte Akteure verzichten musste. „Insgesamt waren wir 90 Minuten klar überlegen, der Gegentreffer ist einem individuellen Fehler geschuldet“, so Happel. Noori trug sich zweimal in die Torschützenliste ein.

DJK Sparta Bürgel: Frantzen; Noori, Kresovic, Klaussner, Nishida, Linzenbold, Spionjak, Heublein, Anujic, M. Shaffer, Schindelar (Kurz)

Susgo Offenthal: Peters; Bouchaib, Kniller, Kunz, Brestel, Stimpel, Maldera, Lahri, Kilic, Banzhaf, Öztürk (Ataneba, Graser, Reitz)

Tore: 1:0 Noori (20.), 1:1 Lahri (42.), 2:1 Noori (45.), 3:1 Linzenbold (67.), 4:1 M. Shaffer (70.)

Kickers Obertshausen II - BSC 1899 Offenbach 4:0 (1:0)

Innerhalb von drei Minuten entschieden die Kickers die Begegnung zu ihren Gunsten. „Der BSC hat kämpferisch lange dagegen gehalten“, sagte Obertshausens Trainer Frank Läpple, viele Jahre selbst beim Gegner als Spieler und Trainer aktiv. „Die Gäste hatten auch ihre Chancen, doch am Ende hatten wir aufgrund unserer besseren Kondition leichtes Spiel.“

Kickers Obertshausen II: Schlaud; Scholz, Dindorf, Bott, Wagner, Ch. Arndt, Kulke, Schmidt, Roemgens, Seidel, Selmanovic (Gennuso, Modica, Wojnarski)

BSC 1899 Offenbach: Henne; J. Nebeling, S. Nebeling, Keoseoglu, Vachtanidis, Pruss, Tas, Haschke, Jaatit, Shala, Eyueboglu (Weu, Akbar)

Tore: 1:0 Selmanovic (20.), 2:0 Modica (71.), 3:0 Selmanovic (73.), 4:0 Durante (74.)

Fortuna Dreieich - SSG Langen 3:1 (1:1)

Erst eine „Kabinenpredigt“ von Fortuna-Trainer Aydin Avdic in der Pause brachte seine Jungs in Schwung. „In der zweiten Hälfte waren wir die klar überlegene Mannschaft und hätten bei konsequenter Chancenverwertung auch höher gewinnen müssen“, sagte Aydin Avdic.

Fortuna Dreieich: Frank; Dreyer, Schrader, Böhme, Lechner, Kifle, Mazzone, Schellhorn, Lucente, Bachmann, Neri (Altomari, Nuri, Kern)

SSG Langen: Starck; Tatari, Lazzaro, Krämer, B. Tesema, Kifle, Alsleben, Azizi, E. Tesema, Sterk, Kapoor (Tucci, Girma, Günes)

Tore: 1:0 Neri (28.), 1:1 E. Tesema (31.), 2:1 Kifle (61.), 3:1 Schellhorn (71.) - Bes. Vorkomnisse: Neri schießt FE an Latte (8.) - rjr

Bilder: Ober-Roden gewinnt gegen Messel

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare