Erster Schritt in Aufstiegsrunde

1. FC Langen dreht in Überzahl auf und siegt 4:2

Der 1. FC Langen hat den ersten Schritt in der Aufstiegsrunde zur Fußball-Gruppenliga Frankfurt Ost getan.

Niederissigheim –  Er setzte sich am Samstag beim Vizemeister der Kreisoberliga Hanau, dem TSV Niederissigheim, mit 4:2 durch und schuf sich für das Rückspiel am Mittwoch (19. 30 Uhr) eine glänzende Ausgangsposition. Im zweiten Halbfinalspiel der Aufstiegsrunde gewann die zweite Mannschaft des FC Bayern Alzenau deutlich mit 7:1 gegen Viktoria Nidda.

Überschattet wurde der Erfolg im Bruchköbeler Stadtteil von der schweren Verletzung von Mannschaftskapitän Florian Beckmann kurz vor Ende der ersten Halbzeit. „Er hat sich nach einem harten Einsteigen des Gegenspielers die Schulter ausgekugelt und wurde ins Krankenhaus gebracht“, sagte Langens Sportlicher Leiter Pedram Navidi. Am Samstagabend kehrte Beckmann nach einer ambulanten Behandlung zurück zur Mannschaft. „Er wird aber wohl den Rest der Aufstiegsrunde ausfallen“, meinte Navidi.

Beckmann hatte früh für den ersten Langener Jubel gesorgt, als er aus 20 Metern in den Winkel traf (2.). Doch die Gastgeber drehten die Partie nach der Pause. „Die Jungs hatten sicher noch die schwere Verletzung von Beckmann in den Köpfen“, meinte Navidi. Aber danach ging ein Ruck durchs Team. Die Gastgeber schwächten sich durch eine „Ampelkarte“ für Daniel Ebell selbst. Der für Beckmann eingewechselte Nico Lippert glich nach einem Standard aus. „Die Jungs haben einen unfassbaren Charakter gezeigt“, freute sich Navidi über die nächste Wende in der Begegnung. „Niederissigheim war platt, wir haben unsere Überlegenheit ausgespielt.“ Oliver Schumacher und Frank Cholewa erzielten die weiteren Treffer zum Langener Sieg. „Langen war einfach effektiver im Torabschluss“, konstatierte TSV-Sprecher Andreas Motz, „die beiden Platzverweise haben uns das Genick gebrochen.“

1. FC Langen: Steinbrecher; Westerkamp, Max Werner, Cholewa, Beckmann, Stoytchev, Schumacher, Lippert, Seibel, Dzinovic, Moritz Werner (Lippert, Dane Greising)

Tore:  0:1 Beckmann (2.), 1:1 Reuter (38.), 2:1 Bernard (54.), 2:2 Lippert (75.), 2:3 Schumacher (83.), 2:4 Cholewa (90.) Gelb-Rot: Ebell (73.) Wein (90.) / -  rjr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare