Nieder-Roden feiert Aufstieg „bayrisch“

Nieder-Roden (leo) ‐ Mit bayrischem Flair wollen die Handballer der HSG Nieder-Roden zum Rundenabschluss am Freitag (20 Uhr) gegen den Tabellendritten HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II noch einmal die Fans in die Sporthalle Wiesbadener Straße locken.

Mit einem bayrischen Abend bedanken sich die Nieder-Rodener bei Sponsoren und Fans für die Unterstützung im Meisterschaftsjahr.

Und auch sportlich hat der Klassenprimus noch einiges vor, will seine Serie von zwölf Siegen aus zwölf Heimspielen auch im letzten Saisonspiel vor eigenem Publikum ausbauen. „Dutenhofen hat gegen die vermeintlich leichten Gegner zu viele Punkte verloren“, sagt HSG-Spielertrainer Alexander Hauptmann, der die Wetzlarer Bundesliga-Reserve als härteren Konkurrenten eingeschätzt hatte. Doch auch gegen Nieder-Roden richteten die Mittelhessen im Hinrundenspiel nicht viel aus, die Rodgauer behielten mit 42:36 die Oberhand.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare