Kreisliga A, Gruppe 2

Nietzschmanns Dreierpack bringt Zellhausen drei Punkte

Offenbach - Während Teutonia Hausen, die Kickers Viktoria Mühlheim und Spvgg. Hainstadt in der Fußball-Kreisliga A Offenbach, Gruppe 2, den dritten Sieg einfuhren, spielte der TV Hausen gegen Espanol Offenbach nur 0:0.

Kickers Obertshausen II - Teutonia Hausen 1:2 (0:1)

Die Gastgeber gingen mit einer defensiv ausgerichteten Taktik ins Spiel. „Wir hatten dennoch in der ersten Hälfte mehr Torchancen, aber das Tor erzielten die Teutonen“, sagte Kickers-Trainer Frank Läpple. Die Kickers glichen noch aus und auch nach der erneuten Führung für die Teutonia hatten die Gastgeber noch Chancen . „Wir haben uns aber leider für den Aufwand nicht belohnt, mit etwas Glück wäre zumindest ein Punkt drin gewesen“, erklärte Läpple.

Obertshausen: Drabsch, Kanert, Bushati, Schulze, Kaiser, Sherizei, Bott, Hild, Lucente, Daskaris, Lechner (Vukelic, Yildiz, Lukitsch)
Hausen: Köhl; Neuder, Scheiner, Müller, J. Blahut, Özdemir, D. Blahut, Düsgün, Teich, Mandel, Fischer (Ciesielski, Kaminski, Sanchez)
Tore: 0:1 Neuder (32.), 1:1 Yildiz (54.), 1:2 Düsgün (78.)

KV Mühlheim - Alemannia Klein-Auheim 5:1 (2:0)

„Bereits nach einer halben Stunde war klar, das Spiel verlieren wir nicht“, sagte Mühlheims Sprecher Michael Michalke, da führten die Gastgeber auch schon mit 2:0. Die Gäste hielten in dem sehr fairen Spiel kämpferisch dagegen, der Treffer zum zwischenzeitlichen 4:1 war nur Ergebniskorrektur.

Mühlheim: Fetiqi; Marjanovic, Vejzovic, Michalke, G. Di Rosa, Okoro, D. Di Rosa, Ercole, Lang, Nocerino, Capalbo (Rosic, Zakaria, Said Mohammad)

FCA: Lüchtenborg; Delarue, Roth, Bakar, Röder, Horch, la Marca, Izairi, Akay, Salg, Crass (Grün, Mule) Tore: 1:0 Ercole (5.), 2:0, 3:0 Okoro (23., 47.), 4:0 Lang (53.), 4:1 Izairi (60.), 5:1 Capalbo (62.)

TV Hausen - Espanol Offenbach 0:0

Nach ausgeglichener erster Hälfte erspielten sich die Hausherren nach dem Wechsel ein Chancenplus. „Dennoch musste der Espanol-Torhüter keinen Ball halten. Wir haben immer entweder drüber oder daneben geschossen“, bilanzierte Hausens Trainer Ralf Halassek. Kurz vor Schluss wurde Espanol noch ein Treffer wegen einer Abseitsstellung aberkannt.

Hausen: Fach; Picard, Pietsch, Holzhacker, Bekr, Kreim, Lopsang, Selmanovic, Lösch, Mafuefue, Hartherz (Mürell)
Espanol: El AlamiF; Martin, S. Ganss, Temizsoy, Ahmadi, El Krafli, F. Ganss, A. Shahidi, Badzura, Gündüz, B. Shahidi (Milad, Yusefi, Hasic)

SG Hainhausen - TuS Froschhausen 3:2 (1:1)

Froschhausen setzte nach dem Anschlusstreffer zum 2:3 alles auf ein Karte und drängte auf den Ausgleich. „Zum Schluss war das noch eine Zitterpartie für uns, aber wir haben den Sieg glücklicherweise noch über die Zeit gerettet, obwohl wir gerade in den letzten 20 Minuten recht unachtsam waren“, sagte Hainhausens Trainer Sebastian Schneeberger.

Hainhausen: Graf; Schneider, Kühn, Spöckinger, Wicke, Kafka, Kern, Langer, Darici, Llorente, Demel (Sayilli, Peric)
Froschhausen: Arndt; Colucci, Bergmann, Schönherr, Scherer, Wolf, Hansen, Heyny, Krasnici, Lemens, Hark (Aghbar, Puci, Kessler)
Tore: 1:0 Spöckinger (4.), 1:1 Heyny (15.), 2:1 Llorente (61.), 3:1 Kern (68.), 3:2 Wolf (73.)

Spvgg. Hainstadt - Spvgg. Dietesheim II 4:1 (2:1)

Gegen einen kämpferisch starken Gegner taten sich die Hausherren anfangs schwer und gerieten auch früh in Rückstand. „Dietesheim war ein unbequemer Gegner, aber nach einer gewissen Zeit haben wir uns darauf eingestellt, haben es aber ein ums andere Mal verpasst, die Führung weiter auszubauen“, sagte Hainstadts Trainer Stefan Ernst.

Hainstadt: Crescimowe; Weiss, Wurbs, Beck, Schmidt, Bayram, Griehl, Trageser, Jung, Merget, Pistritto (Koster, Ernst, Yavus)
Dietesheim: Kimmel; Bosnjak, Schadt, Freudenberg, Donat, Dominic Tanfal, Tas, Brucia, Bergammn, Tokic, Zimmermann (Riouch, Viera, Dennsi Tanfal)
Tore: 0:1 Tokic (7.), 1:1 Pistritto (21./FE), 2:1 Jung (42.), 3:1 Trageser (84.), 4:1 Jung (88.)

TSG Mainflingen - Croatia Obertshausen 7:0 (5:0)

„Wir haben 90 Minuten dominiert, gegen ein allerdings stark ersatzgeschwächte Mannschaft, die alles versuchte, aber wenig zustande bekam“, sagte Mainflingens Trainer Marco Schwarzkopf.

Mainflingen: Bartke; Thomas, Karg, Quint, Drinhaus, Hagelauer, Bohl, März, Simon, Schwarzkopf, Metzger (El Assraoui, Gross, Bruns)
Croatia: Mestrovic; Mehic, Kovacevic, Konta, Horvat, Doksa, Dogolovic, Novokmet, Tomassek, Mihalic, Podwar (Pejkovic)
Tore: 1:0 März (22.), 2:0 Karg (27.), 3:0, 4:0 Bohl (29., 43.), 5:0 Karg (45./FE), 6:0, 7:0 El Assraoui (51., 55.)

TSV Heusenstamm - SV Zellhausen 2:3 (2:2)

Drei Tore von Toni Nietzschmann entschieden das Spiel. Zweimal führte die TSV, aber zu einen Punktgewinn reichte es nicht. „Es gab nicht viele Torchancen, sondern eher viel Ballgeschiebe im Mittelfeld, in dem schwachem Spiel hatten wir das glücklichere Ende für uns“, sagte Zellhausens Sprecher Jens Leonhardt.

Heusenstamm: Schlaud; Schmittinger, Kappel, Vincenzo, Bischof, De Astis, Lazar, Scholz, Vukelic, Kouzouglidis, Cattolico (Arndt, Nazic)
Zellhausen: Theuerkauf; Rückert, Winkler, Hitzel, Amann, Nietzschmann, Ackermann, Gardon, Mailänder, Simon, Köppler (Müller, Klann, Kaiser)
Tore: 1:0 Vukelic (16.), 1:1 Nietzschmann (17.), 2:1 Kouzouglidis (32.), 2:2, 2:3 Nietzschmann (41., 70.)

TSV Lämmerspiel - Sportfreunde Seligenstadt II 3:0 (2:0)

„Das war eine klare Angelegenheit für uns, wir hätten schon vor der Pause mit 4:0 führen müssen“, legt sich TSV-Sprecher Reiner Nickel fest.

Lämmerspiel: Hübsch; Roth, Martinko, Schlageter, Michael Bormann, Butkus, Ott, Schwan, Markus Bormann, Reinhard, Heinz (Arasch Farugie, Arieja Farugie, Palumbo)
Seligenstadt: Diel; Schüßler, Langhans, Glaser, D. Tauber, Eyrich, Zebi, M. Tauber, Hoffmann, Kaden, Winkler (Kegler, Alban)
Tore: 1:0 Heinz (21.), 2:0 Markus Bormann (43.), 3:0 Eigentor Winkler (76.) (stef)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbollbild)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare