Fußball-Gruppenliga Darmstadt

Nils Wolf rettet SV Münster einen Punkt

+

In der Fußball-Gruppenliga Darmstadt spielte der SV Münster 1:1 beim Tabellen-14. FC Fürth. Das Team von Trainer Naser Selmanaj, dem Nils Wolf mit seinem Ausgleichstor in der 73. Minute den einen Punkt sicherte, bleibt Tabellenvierter. Das Unentschieden ging in Ordnung.

Münster – Ärgerlich für den SV: Marco Defigus (Knie) und Jens Ries (Zerrung) mussten verletzt ausgewechselt werden. Zudem sah Jonas Seib nach einer Notbremse die Rote Karte (26.). Nur vier Minuten später ging Fürth in Führung. Durch den Wind blieb der Ball nach einer Flanke quasi in der Luft stehen, SV-Torhüter Marcel Petrinec kam nicht heran und Dennis Schlachter traf zum 1:0. In der 40. Minute hielt Petrinec einen umstrittenen Foulelfmeter.

Dagegen forderten die Münsterer in der 56. Minute vergeblich einen Strafstoß, als Arian Sahitolli zu Fall kam. Bei zwei Fürther Chancen hielt Petrinec seine Mannschaft im Spiel, in der 73. Minute traf Wolf zum Ausgleich. In der Schlussphase hatte Adrian Postall dann trotz Unterzahl gleich zweimal den Siegtreffer auf dem Fuß: In der 87. Minute traf er den Innenpfosten, zwei Minuten später ging sein Schuss knapp vorbei. Auf der Gegenseite klärte er in der Nachspielzeit bei einer großen Fürther Möglichkeit.  

Archivbilder

Bilder: Münster gewinnt Derby

SV Münster: Petrinec; Seib, Ries (52. Turkowicz), Wolf, Defigus (46. Baader), Postall, Arian Sahitolli, Lampevski, Rubic, Anton Sahitolli, Köllhofer

Tore: 1:0 Schlachter (30.), 1:1 Wolf (73.) - Bes. Vork: Petrinec hälft FE von Gensel (40.) - Rot: Seib (26)

(ey)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare