Spiel des Jahres heute im Hessenpokal gegen Kickers Offenbach

Ober-Rodener sehen Siegchance

Ober-Roden - Für die Turnerschaft Ober-Roden ist das Hessenpokalspiel gegen Kickers Offenbach heute Abend (19 Uhr) in Jügesheim das Spiel des Jahres. Auch Zivojin Juskic (45), seit 2011 Trainer der Rödermarker, freut sich auf das Kräftemessen mit dem Viertligisten.

Herr Juskic, welchen Stellenwert hat das Pokalspiel gegen den OFC für die Turnerschaft? 

Das ist eine Belohnung für den ganzen Verein und die Spieler für die gute Arbeit, die hier in den vergangenen Jahren geleistet wurde. Gegen einen stärkeren Gegner haben wir noch nie in einem Wettbewerb gespielt. Das ist für den Verein eine sehr schöne Sache und ein Zeichen dafür, wie er sich weiterentwickelt hat. Und für die Spieler ist es ein tolles Erlebnis, sich mit den Kickers zu messen.

Haben Sie persönlich Pokalerfahrung gegen Kickers Offenbach? 

2009 habe ich als Trainer mit Darmstadt 98 im Finale am Bieberer Berg gegen die Kickers mit 0:1 verloren.

Was sagen Sie Ihrer Mannschaft vor dem Anpfiff? 

Trainer Zivojin Juskic bejubelt das Tor zum 1:0 gegen Kickers Offenbach II mit Torschütze Mario Gotta. Heute treten die Ober-Rodener im Hessenpokal gegen die erste Mannschaft des OFC an.

Da gibt es nicht viel zu sagen, die Jungs sind ohnehin sehr motiviert. In den vergangenen Wochen war das Pokalspiel bei der Mannschaft immer mal wieder Thema, aber wir haben es geschafft, uns auf die Verbandsligaspiele zu konzentrieren. Für die Mannschaft ist dieses Spiel ein Geschenk, das wir uns mit dem Kreispokalsieg sowie Siegen gen Wald-Michelbach und Rot-Weiß Darmstadt gemacht haben. Wir wollen das Spiel gegen den OFC genießen. Natürlich mag ich es immer, zu gewinnen. Und ich hoffe, dass wir die Kickers irgendwie schlagen können. Da muss bei uns schon alles passen und bei Offenbach darf es nicht so gut laufen. Aber in einem Spiel kann viel passieren. Von zehn Partien gegen den OFC würden wir neun klar verlieren, aber vielleicht ist das Pokalspiel das eine Spiel, in dem wir eine Chance haben.

Hessenpokal: TS Ober-Roden schlägt RW Darmstadt

Wie schätzen Sie den OFC ein? 

Die Kickers haben eine Topmannschaft, sind in der vergangenen Saison mit viel Pech in der Aufstiegsrunde gescheitert. In Mannheim haben sie gezeigt, dass sie zu den Topfavoriten auf den Aufstieg in die 3. Liga gehören. Das sind alles Profis, wir nur Hobbyfußballer. Alles andere als ein Kickers-Sieg wäre eine Riesenüberraschung. Mannschaft, Verein, Umfeld, das hat in Offenbach alles eine große Qualität.

Auf Ihren Ex-Klub Darmstadt 98 könnten Sie derzeit nur im DFB-Pokal treffen... 

In Hessen den Pokal zu gewinnen oder das Finale zu erreichen, ist sehr, sehr schwer, weil es hier viele gute Mannschaften gibt. Das ist in anderen Landesverbänden einfacher, da gelingt das auch mal einem Verbandsligisten. 

leo

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Eyßen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare