A-Liga Offenbach 2

Özdemir trifft nach 25 Sekunden

+
Fabian Amann vom SV Zellhausen (rechts) wird im Mainhausener Derby vom Mainflinger Lukas Quint unter Druck gesetzt.

Offenbach - In der Fußball-Kreisliga A Offenbach, Gruppe 2, fanden nur drei Spiele statt. Tabellenführer TSG Mainflingen gewann das Mainhausener Derby gegen Zellhausen, Verfolger Teutonia Hausen mühte sich zu einem Dreier in Heusenstamm.

TSG Mainflingen - SV Zellhausen 1:0 (1:0)
Steffen Bernard entschied das Derby vor rund 200 Zuschauern mit seinem Treffer bereits in der dritten Minute. Mainflingen hatte die Partie 70 Minuten lang im Griff. Nach dem Platzverweis für Marvin Schwarzkopf allerdings kamen die Gäste nochmals auf und hatten Pech mit zwei Schüssen an Latte und Pfosten des TSG-Tores. „Das war auf schwer bespielbarem Platz ein typisches Derby mit einem glücklichen Ende für Mainflingen“, meinte TSG-Sprecher Harald Seibert.

TSG Mainflingen: Bartke; H. Drinhaus, Karg, Quint, N. Drinhaus, Bernard, Bohl, März, Frumento, Marvin Schwarzkopf, Korodowov (Bahaddou, Metzger)

SV Zellhausen: Theuerkauf; Schliessmann, Hitzel, Amann, Ackermann, Striehl, Gardon, Gerfelder, Mailänder, Krien, Köppler (Kaiser, Nietzschmann)

Tor: 1:0 Bernard (3.) - Rote Karte: Schwarzkopf (Mainflingen, 75., grobes Foulspiel)

Bilder: Mainflingen gewinnt Ostkreis-Derby

TSV Heusenstamm - Teutonia Hausen 1:2 (0:1)

Özkan Özdemir brachte die Gäste bereits nach 25 Sekunden in Führung. Hausen präsentierte sich in der Defensive einige Male wackelig, doch die TSV schlug daraus kein Kapital. Kevin Klein sorgte mit dem 0:2 nach 85 Minuten für die Vorentscheidung, für die Gastgeber reichte es nur noch zum Anschlusstor.

TSV Heusenstamm: Schlaud; Resch, A. Agnello, Götz, Knirsch, Seufert, Lazar, Korb, M. Agnello, Schmittinger, Vincenzo (Sadikaj, Chiaramonte, Becker)

Teutonia Hausen: Köhl; Beqiraj, Neuder, Müller, Özdemir, Teich, Ciesielski, Klein, A. Mandel, S. Mandel, Fischer (Jung, Düsgün, Ljajic)

Tore: 0:1 Özdemir (1.), 0:2 Klein (85.), 1:2 Sadikaj (88.)

Kickers Obertshausen II - TuS Froschhausen 0:4 (0:1)

Mit einem Doppelschlag zu Beginn der zweiten Hälfte machte Froschhausen alles klar.

Kickers Obertshausen II: Drabsch; Bushati, Schulze, Kaiser, Matijasevic, Skeva, Lippolis, Lucente, Yildiz, Petryszyn, Lukitsch (Schulz, Kupresak)

TuS Froschhausen: Arndt; Gerheim, Bergmann, Kessler, Schönherr, Scherer, Wolf, Hansen, Walter, Heyny, Stier (Macana, Puci, Krasnici)

Tore: 0:1 Wolf (40.), 0:2 Hansen (49.), 0:3 Wolf (53.), 0:4 Krasnici (90.) (Leo)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare