Mosch bester Spieler, El-Adami bester Torschütze

+
Drei der herausragenden Akteure bei den Offenbacher Stadtmeisterschaften (von links):  Marcel Weber (SG Rosenhöhe, bester Torhüter), Marcel Mosch ( OFC, bester Spieler) und  Mostafa El Aadmi ( OFC, bester Torschütze).

Offenbach - Neben dem Turniersieg feierte die Mannschaft des OFC bei der Offenbacher Hallenfußballmeisterschaft noch weitere Erfolge. Marcel Mosch wurde in der Bürgeler Sportfabrik zum besten Spieler gekürt, Mostafa El-Aadmi zum besten Torschützen. Von Stefan Fay

Marcel Mosch wurde in der Bürgeler Sportfabrik zum besten Spieler gekürt, Mostafa El-Aadmi als bester Torschützen und die Mannschaft zur fairsten des Turniers. Nur die Auszeichnung für den besten Torhüter ging an ein anderes Team. Marcel Weber, Torhüter der SG Rosenhöhe, kann sich diese Trophäe nun in die Vitrine stellen.

Lesen Sie zur Stadtmeisterschaft auch:

Diebstahl der Tageseinnahmen

Gemaa und VfB nach Schlägerei raus

Squadra Azzurra setzt sich durch

Von den drei hervorgehobenen Spieler hatte Marcel Mosch wohl das intensivste Programm. Am Freitagabend absolvierte er drei Spiele beim Hallencup und schoss dabei sechs Tore, am Samstag reiste er mit den Profis zum Testspiel nach Ingolstadt, wurde beim 3:3 in der 60. Minute eingewechselt und schoss in der 80. den Anschlusstreffer zum 2:3. Am Sonntagmorgen war er dann wieder in der Halle aktiv und sorgte mit seinen sieben Toren entscheidend für den Turniersieg seines Teams.

Müde wirkte der 19-Jährige nach dem langen Wochenende aber nicht. „Es hat sehr viel Spaß gemacht, in der Halle zu spielen, obwohl wir nur in wenigen Spielen richtig gefordert wurden“, sagte er. Udo Klein, Co-Trainer des OFC, war voll des Lobes für seinen Spieler: „Er hat eine sehr gute Entwicklung gemacht und ist handwerklich schon sehr reif.“

OFC gewinnt Stadtmeisterschaft

Die zweite Mannschaft des OFC hat die Stadtmeisterschaft im Hallenfußball gewonnen. Im Finale setzten sich die Kickers gegen Türk. SC Offenbach durch.

Zum Video

Mannschaftskollege Mostafa El-Aadmi traf in den sieben Spielen des Turniers 14 Mal, beim 12:0 gegen Germania Bieber war er dreifach erfolgreich. Dem 21-jährigen Deutsch-Marokkaner bereitet es viel Freude, in der Halle zu spielen: „Hier kann man seine technischen Fähigkeiten zeigen und kommt schnell zum Torerfolg. Vor allem bin ich aber froh, mich nicht erneut verletzt zu haben, denn in der Rückrunde will ich wieder voll angreifen“.

Der Stürmer war in der Endphase des Vorjahres verletzt und musste deshalb aussetzen. In der Halle trumpfte er groß auf. „Wenn er so konzentriert spielt und alles abruft wie an den zwei Tagen bei diesem Turnier, sind wir natürlich sehr zufrieden mit ihm, nur muss er das auch mehr in den Ligaspielen zeigen“, sagte Klein.

Stadtmeisterschaft Offenbach 2013

Stadtmeisterschaft: Randale und OFC-Sieg

Marcel Weber kam 2009 von der SG Nieder-Roden zur SG Rosenhöhe, ist Stammtorhüter des Gruppenligisten. Bei der Hallenmeisterschaft sicherte er sich mit seinen Paraden den Titel des besten Torhüters des Turniers. „Ich bin natürlich sehr erfreut über diese Wahl, das Hauptaugenmerk richtet sich aber auf den Ligabetrieb“, sagte Weber. Trotz seiner guten Leistungen reichte es für die SG Rosenhöhe nicht für das Finale. Die SGR belegte hinter den Kickers und dem Türk. SC Platz drei.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare