Gruppenliga Frankfurt Ost

SV Pars gewinnt „entspanntes Spiel“ 3:0

Der SV Pars Neu-Isenburg hat gestern Abend in der Gruppenliga Frankfurt Ost einmal mehr Heimstärke bewiesen und den Tabellenvierten VfB Oberndorf mit 3:0 in die Schranken gewiesen.

Neu-Isenburg – Es war ein hochverdienter Sieg für die Elf von Trainer Sasan Tabib, die sich bereits in der ersten Hälfte eine Vielzahl guter Möglichkeiten herausspielte. Erfolgreich in Abschnitt eins war jedoch nur Manuel Profumo (26. ). In der 71. Minute baute Dejan Alempic den Vorsprung mit einem verwandelten Foul-elfmeter aus. Anosh Kapoor war zuvor gefoult worden. Der Treffer zum 3:0-Endstand resultierte aus einem kuriosen Eigentor: Oberndorf Keeper Marcel Schneider schoss seinen Mitspieler Tim Lingenfelder an und der Ball landete im Tor. „Es war ein sehr entspanntes Spiel“, meinte Sasan Tabib abschließend.

SV Pars: Dzino - Benci, Kristo, Öztas (80. Siringül), Musli, Kapoor, Profumo, Sahinler, Alempic, El Makrini (72. Duljevic), Erdem.

Tore: 1:0 Profumo (26.), 2:0 Alempic (71./FE), 3:0 Eigentor (87.)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare