Roth wird Trainer der HSG Wetzlar

+
Michael Roth wird vom 1. Juli an Trainer der HSG Wetzlar.

Offenbach - (app) In der vergangenen Woche hatte Michael Roth, Trainer des Handball-Bundesligisten TV Großwallstadt, im Gespräch mit unserer Zeitung angedeutet, dass sich seine berufliche Zukunft in den nächsten Tagen entscheiden werde. Gestern hat er nun seinen neuen Arbeitgeber genannt. Der 46 Jahre alte Ex-Nationalspieler, dessen Vertrag beim TVG nach fünf Jahren nicht verlängert wird, wechselt vom 1. Juli an für zwei Jahre zum Ligarivalen HSG Wetzlar. Er löst bei den Mittelhessen Volker Mudrow ab.

"Das Gesamtpaket hat einfach gepasst“, verriet Roth und ergänzte: „Dort setzt man auf eine junge und interessante Mannschaft, der Verein spielt in einer tollen Arena. Außerdem hat mir die Hartnäckigkeit der HSG imponiert.“ Auch der regionale Aspekt spiele für ihn als zweifachen Familienvater eine Rolle. Roth wohnt in Weinheim an der Bergstraße. Er werde ab Sommer am Frankfurter Kreuz halt nicht mehr die Autobahn Richtung Würzburg wählen, sondern die Richtung Dortmund, sagte er gut gelaunt.

Roth absolvierte in seiner aktiven Karriere 54 Länderspiele und gewann mit der DHB-Auswahl bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles die Silbermedaille. Als Spieler wurde Roth mit dem TV Großwallstadt sowohl DHB-Pokalsieger (1987 und 1989) und deutscher Meister (1990) als auch Vize-Europapokalsieger (1986).

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare