Colella vor Unterschrift

Fliess stürmt für Stadtallendorf

+
André Fliess verlässt Dreieich nach 18 Monaten.

Dreieich – Zwei Spieler gehen, ein neuer ist im Anflug beim Fußball-Regionalligisten SC Hessen Dreieich. Der Aufsteiger hat die Verträge von Abwehrspieler Julian Dudda und André Fliess (26) im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst. Von Jörg Moll

Fliess, der in der Hessenliga-Meistersaison mit 13 Toren und 14 Vorlagen stark einschlug, in der Regionalliga allerdings nur noch auf sechs Einsätze kam, hat bereits einen neuen Verein. Der offensive Mittelfeldspieler wechselt zum Ligakonkurrenten Eintracht Stadtallendorf. „Er trat mit dem Wunsch an uns heran, mehr spielen zu wollen, das konnte ich ihm aber nicht garantieren“, meinte Trainer Rudi Bommer. Noch auf Vereinssuche ist Julian Dudda. Der Abwehrspieler (25), 2015/2016 bei Kickers Offenbach unter Vertrag, war im Winter 2017 von den Sportfreunden Siegen zum SC Hessen gewechselt. Seine Zeit in Dreieich war von schweren Verletzungen geprägt. Erst riss er sich im September 2017 das Kreuzband, kaum hatte er sich wieder herangearbeitet, fiel er wegen eines Außenbandrisses im Sommer 2018 wieder aus. „Es ist schade, dass es für Julian nicht für mehr Spielzeit gereicht hat, nachdem er sich immer wieder aufgerappelt und rangekämpft hat“, meinte Teammanager Yüksel Ekiz.

Nachdem Can-Cemil Özer (zum Hessenligisten VfB Ginsheim), Dudda und Fliess den Club verlassen haben, kündigt sich der erste Zugang in diesem Winter an. Der 19-jährige Hugo Colella, ausgebildet in der Jugend des französischen Traditionsvereins FC Metz, soll einen Vertrag erhalten. „Er ist dynamisch und schnell“, lobt Bommer den jungen Mann, der außer Französisch auch Italienisch und Deutsch spricht.

Dreieich bezwingt OFC im Hessenpokal: Bilder und Video

Bis zum Kurztrainingslager in Rüsselsheim (31. Januar bis 2. Februar) soll zudem die erhoffte Verstärkung für den Angriff verpflichtet werden. Schnellschüsse schloss Ekiz aber aus: „Es muss passen, auch perspektivisch.“

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare