Mittelfeldspieler kommt von Schott Mainz

Denis Streker verstärkt SC Hessen Dreieich

+
Wechselt von Mainz nach Dreieich: Mittelfeldspieler Denis Streker. J   Foto: Hübner

Dreieich - Am vergangenen Samstag vor dem letzten Heimspiel der Saison in der Fußball-Regionalliga Südwest gegen die Offenbacher Kickers hat der TSV Schott Mainz Denis Streker offiziell verabschiedet. Seit gestern steht der neue Verein des 27 Jahre alten Mittelfeldspielers fest.

Streker wechselt vom Absteiger, der ohne ihn gegen den OFC deutlich 1:5 verlor, zu einem Aufsteiger, dem SC Hessen Dreieich. Das gab der Meister der Hessenliga gestern bekannt. Streker unterschrieb einen Vertrag bis Juli 2019.

Er ist bereits der vierte Zugang des SC Hessen nach den Alzenauern Can Özer und Keanu Hagley sowie dem Griesheimer Nachwuchstorwart Marcel Czirbus. Der eine oder andere Zugang wird noch folgen. Trainer Rudi Bommer sucht jetzt vor allem einen „sehr guten Innenverteidiger“, wie er gestern berichtete. Denis Streker spielt auf der Position im defensiven Mittelfeld, kann zur Not aber auch als Innenverteidiger agieren.

„Denis ist ein kopfballstarker Spieler mit einer guten Qualität in der Eröffnung. Er hat einen starken linken Fuß und verfügt über jede Menge Erfahrung im Profifußball. Das brauchen wir in der nächsten Saison“, versicherte Bommer. Strekers Heimatverein ist der SV Wehen Wiesbaden (44 Regionalliga-Einsätze).

Seine weiteren Stationen: Eintracht Frankfurt II (32 Regionalliga-Einsätze), 1899 Hoffenheim (vier Bundesliga-Spiele, 35 Regionalliga-Einsätze), Dynamo Dresden (zehn Zweitliga-Einsätze), SV Ried (Bundesliga Österreich, 39 Einsätze), FSV Frankfurt (32 Drittliga-Einsätze) und Schott Mainz (elf Regionalliga-Einsätze).

Aus dem aktuellen Kader des SC Hessen, der am Samstag, 15 Uhr, sein letztes Heimspiel in Offenthal gegen Rot-Weiss Frankfurt absolviert, haben gestern in Mittelfeldspieler Zubayr Amiri (bis Sommer 2020) und Innenverteidiger Denis Talijan (bis Sommer 2019) zwei weitere Stammspieler ihre Verträge verlängert. „Es ist unser ausdrücklicher Wunsch, die aktuelle Meistermannschaft zusammenzuhalten. Das haben sie sich verdient, sie sind unsere ersten Ansprechpartner. Das nimmt langsam Gestalt an“, sagte Bommer.

SC Hessen Dreieich feiert Meisterschaft in der Hessenliga: Bilder

Torhüter Pierre Kleinheider, Stürmer Yves Böttler und Mittelfeldspieler Marc Schnier haben noch gültige Verträge über diesen Sommer hinaus. Mit den neuen Zusagen von Kapitän Niko Opper, Amiri und Talijan „haben wir jetzt bereits Zeichen gesetzt. Zubayr und Denis sind ganz wichtige Säulen der Mannschaft. Ich bin froh, dass sie auch in Zukunft für Dreieich vorangehen werden“, berichtete Bommer, der am Donnerstag die nächsten Vertragsverlängerungen verkünden will.

Gestern Abend gönnte er seiner Mannschaft den Besuch der Play-off-Partie im Basketball zwischen den Frankfurt Skyliners und dem FC Bayern. (app)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare