SKG Sprendlingen nach 4:1-Sieg gegen den SC Buchschlag Dreieicher Stadtmeister

Mit besserem Fußball zum Titel

+
SKG Sprendlingen, der Dreieicher Stadtmeister 2013, von links (stehend): Hamza Azzagnuni, Giuseppe Esposito, Marcel Tomovic, Danny Klein, Martin Simo, Otman Bouras, Trainer Murat Kilinc. Vorne: Frank Cholewa, Nebjoscha Nikolov und Gabriel Fustero. Im Finale besiegten die Sprendlinger den SC Buchschlag mit 4:1. -

Sprendlinge n - Fußball-Gruppenligist SKG Sprendlingen ist neuer Dreieicher Stadtmeister. Im Finale in der Hans-Meudt-Halle besiegte die SKG den A-Ligisten SC Buchschlag mit 4:1.

Zwar ging der SCB durch Konstantin Brunnhardt in Führung, doch dann wendeten Marcel Tomovic, Danny Klein, Frank Cholewa und Nebjoscha Nikolov das Blatt zu Gunsten des Gruppenligisten.

„Wir haben deutlich besseren Fußball gezeigt als in der vergangenen Woche“, zeigte sich SKG-Trainer Murat Kilinc zufrieden. Weil drei Spieler kurzfristig ausfielen, schnürte der Trainer selbst noch einmal die Turnschuhe. „Die Jungs haben deutlich mehr Einsatz gezeigt als in der Vorwoche beim Turnier der 06er“, sagte Kilinc, der damit als Spieler und Trainer insgesamt schon zwölfmal den Stadtmeistertitel holte.

Trainer des SC Buchschlag trotz Niederlage zufrieden

Zufrieden war trotz der Niederlage auch Aaronas Vaitkus, Trainer des SC Buchschlag. Er meinte: „Wir haben ein sehr gutes Turnier gespielt. Im Finale war die SKG einfach stärker. Unsere 1:0-Führung ist etwas zu früh gefallen, danach haben wir uns hinten heraus locken lassen und die Ordnung verloren.“

Für eine Überraschung sorgte mit dem FC Offenthal ein weiterer A-Ligist. Im Spiel um Platz drei bezwang die Mannschaft von Trainer Robert Gemeri den klassenhöheren FV 06 Sprendlingen mit 6:2. Für den FCO trafen im „Kleinen Finale“ Julien Klein (2), Christian Schmidt, Aydin Avdic, Tim Piske und Dennis Lehr. Masimo Disanza und Resul Zengin schossen die Tore für den Titelverteidiger. Gemeri sagte: „Ich bin mit meiner jungen Truppe sehr zufrieden, sie hat Feuer und Leidenschaft. Wir wussten, dass wir einen der ‘Großen’ schlagen mussten, um das Halbfinale zu erreichen. Das war auch unser Ziel.“

Bilder von der Meisterschaft

SKG gewinnt Stadtmeisterschaft

Das gelang dem FCO in der Gruppe A zwar nicht. Doch nach einer 2:3-Niederlage gegen die SKG reichte dem A-Ligisten im Offenthaler Derby gegen die Susgo letztlich ein 3:3, um sich aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber dem Stadtrivalen hinter der SKG den zweiten Gruppenplatz zu sichern. Dagegen reichte dem FV 06 Sprendlingen in der Gruppe B auch der höchste Tagessieg (10:1 gegen die SKG-All Stars) nicht zum Gruppensieg, zu souverän spielte der SC Buchschlag auf. Der A-Ligist bezwang sogar die 06er nach spannender Begegnung mit 2:1. J leo

Finale

SKG Sprendlingen - SC Buchschlag 4:1

Spiel um Platz drei

FC Offenthal - FV 06 Sprendlingen 6:2

Spiel um Platz fünf

Susgo Offenthal - SV Dreieichenhain 5:3

Spiel um Platz sieben

All Stars - TV Dreieichenhain 0:4

Spiel um Platz neun

SG Götzenhain - Fortuna Dreieich 5:3

Halbfinale

SKG Sprendlingen - FV 06 Sprendl. 5:1

Buchschlag - FC Offenthal 3:2

Gruppe A

1. SKG Sprendlingen 4 12:5 9

2. FC Offenthal 4 11:8 7

3. Susgo Offenthal 4 10:10 7

4. TV Dreieichenhain 4 6:10 3

5. SG Götzenhain 4 6:12 3

Gruppe B

1. SC Buchschlag 4 17:5 12

2. FV 06 Sprendlingen 4 20:6 9

3. SV Dreieichenhain 4 13:12 6

4. All Stars 4 6:21 3

5. Fortuna Dreieich 4 2:14 0

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare