Wald- und Hügellauf des TV Groß-Umstadt

Wo Spukgestalten den Läufern Beine machen

Groß-Umstadt - (bea) Im Ziel warten Kuchen und Wein. Aber bis dahin wird den Läufern, die sich am neunten Wald- und Hügellauf des TV Groß-Umstadt beteiligen wollen, einiges abverlangt. Nicht nur die Strecke hat es in sich, auch Kobolde, Hexen und ein Hexenmeister werden versuchen, die Laufenden aus dem Takt zu bringen. Vielleicht beflügeln die Geister am Wegesrand aber auch die Schritte und treiben die Sportler schneller hügelan.

Die Strecke hat es in sich, belohnt aber auch mit tollen Ausblicken auf das Umstädter Land. Vom Ludwig-Wedel-Stadion führt die Route auf den Eselsberg, am Steinerwald vorbei auf den Höhenrücken zwischen Groß-Umstadt und Heubach. Hier sollten sich die Läufer Zeit nehmen für einen Blick auf die sich herbstlich färbenden Weinberge und zur anderen Seite auf den Otzberg.

Von der Kissinger Wünzerhütte geht es dann auf den Berg der Wahrheit (Steigung hoch zehn) mit Ziel Hexenhäuschen. Über die alte Höhe, mit 358 Meter die zweithöchste Erhebung der Umstädter Gemarkung, führt die Strecke zum Rödelshäuschen und von dort Richtung Farmerhaus. Achtung für Augenmenschen: Auch hier lässt sich wieder ein wunderbarer Blick auf den Otzberg und die „Groß-Umstädter Toskana“ genießen. Über die Weinberge und das Wächtersbachtal kommen die Läufer dann nach 13,5 Kilometern an ihr Ziel, das wieder im Ludwig-Wedel-Stadion liegt und wo der versprochene Ribbelkuchen wartet.

Wo sich die Spukgestalten, die den Läufern Beine machen werden, verbergen, will Organisator Wolfgang Kaiser nicht verraten. Nur so viel, „die Sportler werden ihren Spaß haben“. Und mit diesem Versprechen begibt man sich doch gerne auf ein sportliches Abenteuer in Umstadts Wäldern und Hügeln.

Start für die Läufer des Wald- und Hügellaufs ist am Sonntag, 10. Oktober, um 14 Uhr im Ludwig-Wedel-Stadion. Die Walker begeben sich schon um 13.30 auf ihre acht Kilometer lange Strecke. Anmelden kann man sich schon vorab im Internet über die Homepage http://www.tv-gross-umstadt.de.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare